Tulpen in der Vase: Sieben Tipps

Tulpen in der Vase: Sieben Tipps

Tulpen gehören zu den beliebtesten und meist verkauften Schnittblumen. Sieben Tipps, damit die Blütenpracht lange hält.

  • Vase mit Tulpen am Fenster© dpa
    Tulpen läuten den Frühling ein- auch als Schnittblumen.
  • 1. Frische Tulpen erkennen© dpa
    Beim Kauf sollten sich die Tulpen knackig und frisch anfühlen. Es gilt: Je mehr die Blütenblätter beim Anfassen "quietschen", um so frischer ist die Tulpe.
  • 2. Tulpen richtig anschneiden© IZB/dpa/tmn
    Zuhause werden die Stiele mit einem scharfen Messer neu angeschnitten. Eine Schere ist hierfür ungeeignet, da sie die Leitbahnen im Stiel quetschen würde.
  • 3.Tulpen in eine Glasvase stellen© dpa
    Tulpen sind sehr durstig. In einer Glasvase läßt sich der Wasserstand am besten kontrollieren.
  • 4. Tulpen kühl stellen© dpa
    Tulpen sollten kühl stehen, sonst welken sie schnell. In der prallen Sonne verblühen Tulpen schnell.
  • 5. Tulpen nicht neben den Obstkorb stellen© dpa
    In der Nähe von Obst verblühen Tulpen schnell- denn Ost setzt ein Reifegas frei.
  • 6. Tulpenwasser nie komplett austauschen© dpa
    Trübes Wasser sollte ausgetauscht werden, aber frisches Wasser wirkt auf Tulpen wie ein Energieschub. Daher sollte das Wasser nie komplett ausgetauscht, sondern nur nachgefüllt werden.
  • 7. Hängende Tulpen mit Zeitungspapier aufrichten© dpa
    Wer aufrecht wachsende Tulpen bevorzugt, kann den Strauß nachts eng in Zeitungspapier einschlagen. Dann richten sich die Tulpen oft wieder auf.