Magnolien: Blütenpracht im Frühlingsgarten

Magnolien: Blütenpracht im Frühlingsgarten

Magnolien sind mit ihren großen Blüten der Hingucker im Frühlingsgarten. Damit sie im Garten gut gedeihen, müssen sie an Frühjahrstagen gesetzt werden.

Stars im Frühlingsgarten

© dpa

Magnolien sind Stars im Frühlingsgarten- manche Arten tragen Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 25 Zentimetern.

Die Magnolie muss an Frühjahrstagen gesetzt werden, selbst wenn dann noch Bodenfrost droht. Nur dann kann sie bis zum nächsten Winter genügend Wurzeln bilden, um diesen zu überstehen.

Nicht jede Magnolienart verträgt deutsches Klima

«Aber der Boden muss danach mit Laub bedeckt werden, damit die flachen Wurzeln geschützt werden», erläutert Friederike Gallenmüller, Kustodin des Botanischen Gartens Freiburg. Doch nicht jede Art verträgt das kalte deutsche Klima. Einige Magnolien-Arten können hier nicht gedeihen.

Sternmagnolie blüht bereits im Frühling

Robust ist laut Gallenmüller die Sternmagnolie (Magnolia stellata). Sie gehört zu jenen Arten, die im Frühling schon vor Laubaustrieb blühen. In den ersten Jahren sei die immergrüne Großblütige Magnolie (Magnolia grandiflora) mit Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 25 Zentimeter frostempfindlich. Doch auch sie verkrafte die Winterkälte so gut, dass sie hierzulande wachsen kann, sagt die Expertin. Sie sollte windgeschützt und an sonnigen Plätzen stehen.

Sternmagnolie in Rhododendron-Erde setzen

Sternmagnolien erblühen ab März in Weiß bis zart Rosa und werden mit zwei bis drei Metern Höhe mittelgroß. Sie entwickeln sich gut in einem Substrat für Rhododendron, das humos ist und einen niedrigen pH-Wert hat, erklärt der Verband der Gartenbaumschulen (GBV) in Haan (Nordrhein-Westfalen). Auch zu einem Rhododendrondünger raten die Experten. Außerdem mag das frühblühende Gehölz einen geschützten Standort im Halbschatten oder in der Sonne.

Kleinere Arten wachsen auch im Kübel

Die Gattung Magnolia umfasst etwa 230 Arten. Sie stammen aus Ostasien oder Amerika, können kleine Sträucher für den Vorgarten bis hin zu majestätischen Bäumen für Stadtparks sein. «Man sollte sich in Baumschulen informieren, welche Arten hier gut wachsen», rät Gallenmüller. «Magnolien benötigen ausreichend Platz im Garten, da sie einen Schnitt nicht vertragen. Außerdem macht ihre ausladende Baumkrone auch ihren Reiz aus.»

Fotostrecken:

Frühblüher für Garten und Vase

  • Primel© dpa
    Primel
  • Krokus© dpa
    Krokus
  • Schneeglöckchen© dpa
    Schneeglöckchen

Winterblüher für den Garten

  • Winterjasmin© dpa
    Winterjasmin
  • Zaubernuss© dpa
    Zaubernuss
  • Schneeheide© dpa
    Schneeheide

Beliebte Blumen für Balkon und Terrasse

  • Blumen auf Balkon und Terrasse© dpa
    Blumen auf Balkon und Terrasse
  • Bepflanzen von Balkonkästen© dpa
    Bepflanzen von Balkonkästen
  • Krokus© dpa
    Krokus

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 28. Februar 2017