Obstgehölze ab Mitte Oktober pflanzen

Obstgehölze ab Mitte Oktober pflanzen

Obstgehölze müssen vor dem Winter Wurzeln schlagen. Neue Sorten tun dies auch in Kübeln für Terrasse und Balkon.

Apfelbaum

© dpa

Ab etwa Mitte Oktober beginnt die Pflanzzeit für sommergrüne Laubgehölze. Auch Obst sollte dann gepflanzt werden, damit sich noch in diesem Jahr Feinwurzeln bilden können. Darauf weist die Initiative Pflanzen des Monats (PdM) hin. So haben die Bäume einen Entwicklungsvorsprung gegenüber Gewächsen, die erst im kommenden Frühjahr gesetzt werden. Wer statt eines Gartens nur einen Balkon oder eine Terrasse zur Verfügung hat, muss auf Obstbäume dennoch nicht verzichten.
Bundesdruckerei_500x400px.jpg
© Bundesdruckerei GmbH

Werden Sie jetzt Antwortgeber!

Wir begeistern uns für digitale Daten und sichere Identitäten. Sie auch? Dann bewerben Sie sich jetzt bei uns im Team: bdr.de/karriere mehr

Äfpelbäume auf dem Balkon

Sogenannte Säulenapfelbäume wachsen auch auf kleinstem Raum in großen Kübeln, erläutert die PdM. Sie erreichen eine Höhe zwischen 2 und 2,50 Metern und eine Breite von etwa 30 Zentimetern. Trotz dieser «Kleinwüchsigkeit» sind die Früchte normal groß. Zwar befruchten sich die Bäume meist selbst, ein besserer Fruchtansatz lässt sich aber erreichen, wenn zwei Sorten gepflanzt werden.
Wichtig ist der PdM zufolge, dass diese Pflanzen sonnig stehen. Dann können sich die reifenden Früchte gut entwickeln. Da sie von Natur aus säulenförmig wachsen, benötigen sie kaum einen Schnitt. Nur wenn sich Seitentriebe zeigen, sollte der Hobbygärtner diese auf zwei Augen zurückschneiden. Inzwischen gibt es übrigens auch Säulenbäume von Süßkirschen und Birnen für den platzsparenden Naschgarten auf Balkon und Terrasse.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 27. September 2010

Mehr zum Thema