Blumenkasten bepflanzen: So wirken Blühpflanzen harmonisch

Blumenkasten bepflanzen: So wirken Blühpflanzen harmonisch

Blütenfarben und Wuchshöhen der Blumen für Balkonkästen sollten aufeinander abgestimmt sein, ebenso die Blüten- und Blattformen. Tipps und Hinweise für schöne Blumenkästen.

  • Bepflanzen von Balkonkästen© dpa
    Blumenpracht im Balkonkasten: Zum Bepflanzen sollte jedes Jahr neue Erde verwendet werden.
  • Balkonpflanzen© dpa
    Die auffälligen Petunien sollten im Balkonkasten mit kleinen Blühern, Gräsern oder Kleeblättern kombiniert werden.
Wer Blumenkästen bepflanzt, setzt meist auf Farbe. Bunt sollen die Blüten sein oder Ton in Ton, in Pastelltönen oder lebhaften Farben. Bei der Kombination der Pflanzen sollte aber auch auf die Form der Blüten und Blätter geachtet werden.

Pflanzen mit großen Blüten konkurrieren im Blumenkasten

Sie entscheiden, ob von einer Pflanzung Spannung ausgeht oder nicht, berichtet der Zentralverband Gartenbau. Geranien und Petunien passen zwar zusammen, besitzen aber große Blüten, die alle Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Vermittelt keine weitere Pflanze zwischen ihnen, stehlen sie sich im Blumenkasten gegenseitig die Schau.

Auffällige und schlichte Blüten im Blumenkasten kombinieren

Das wird sofort anders, wenn eine Schneeflockenblume (Sutera) zwischen ihnen den Platz im Balkonkasten einnimmt oder Verbenen oder Duftsteinrich ihre Blüten dazwischen setzen. Neben der Größe spielt auch die Blütenform eine Rolle. So lassen sich die klaren Strahlenblüten der Strauchmargeriten oder des Kapkörbchens (Osteospermum) gut mit dem an kleine Löwenmäulchen erinnernden Elfensporn (Diascia) kombinieren. Die eleganten Fuchsien mit ihren Reifröckchen passen zu den schlichten kleinen Blütchen des Gauchheil.

Nicht-Blühendes als Ruhepol im Blumenkasten

Wer es perfekt macht, der achtet auch auf die Form der Blätter und setzt bewusst Nicht-Blühendes als Ruhepol zwischen die Blütenpflanzen. Gräser mit straffen oder bogenförmig überhängenden Halmen eignen sich gut. Die Süßkartoffel mit ihren großen Blättern ist ebenfalls ein perfekter Begleiter für Sommerblumen im Blumenkasten.

Buntnesseln und Oxalis

Dank ihrer Farben-Vielfalt lassen sich auch Buntnesseln wunderbar an unterschiedliche Farbkombinationen anpassen. Überraschend schön im Blumenkasten wirken außerdem rötliche oder braungrüne Kleeblätter (Trifolium oder Oxalis) sowie die zurückhaltende Silberstrohblume (Helichrysum petiolare).

Fotostrecken:

  • Blumen auf Balkon und Terrasse© dpa
    Beliebte Blumen für Balkon und Terrasse

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 17. April 2015