Lilien: Oben hell, unten schattig

Lilien: Oben hell, unten schattig

Garten-Lilien brauchen einen hellen Standort. Der Wurzelbereich sollte jedoch schattig sein - damit er kühl bleibt. Darauf weist das Informationsbüro Zwiebelblumen (IZB) in Düsseldorf hin.

Lilie brauchen Schatten

© IZB/dpa/tmn

Die Orientalische Lilie 'Casa Blanca' hat sehr große, strahlend weiße Blüten, die angenehm duften.

Gemischte Bepflanzung schafft Abhilfe

Gut erreichen lässt sich das durch eine Kombination mit kleinen Gehölzen, Stauden oder anderen Zwiebelblumen: So liegt der Wurzelbereich schattig, und der obere Teil der Lilien bekommt Licht. Zudem wirkt es sehr natürlich, wenn Lilien in einer gemischten Bepflanzung wachsen.

Windgeschützter Standort für die großblättrige 'Casa Blanca'

Ein besonders eindrucksvolles Exemplar ist die 110 Zentimeter hohe orientalische Lilie 'Casa Blanca', die im Juli oder August blüht. Die Zwiebeln können ab sofort bis Mai in humosen, gut wasserdurchlässigen Boden gepflanzt werden. Wegen ihrer großen Blüten empfiehlt sich für 'Casa Blanca' ein windgeschützter Standort, so das IZB. Damit diese Lilie gut durch den Winter kommt, kann man den Boden mit einer dicken Laubschicht vor starkem Frost schützen.
Bundesdruckerei_500x400px.jpg
© Bundesdruckerei GmbH

Werden Sie jetzt Antwortgeber!

Wir begeistern uns für digitale Daten und sichere Identitäten. Sie auch? Dann bewerben Sie sich jetzt bei uns im Team: bdr.de/karriere mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 15. März 2010

Mehr zum Thema