Herbstlaub: Warum werden die Blätter bunt?

Herbstlaub: Warum werden die Blätter bunt?

Sie werden gelb, ocker, sogar leuchtend rot, aber irgendwann auch braun und fallen als Laub ab. Vor ihrem Tod färben sich die Blätter vieler Bäume ein - warum die Mühe?

Wenn die Farben zum Vorschein kommen

© dpa

Wenn die Temperaturen im Herbst sinken, spielen die grünen Farbstoffe in den Blättern eine immer kleinere Rolle.

Dass der Herbst beginnt, erkennt man an dem verfärbten Laub der Bäume. Doch es ist nicht etwa eine innere Uhr, die die Pflanzen ihre Farbe wechseln lässt. Verantwortlich ist die sinkende Lufttemperatur.

Temperaturen lassen Blätter die Farbe ändern

Der Herbst kommt und die Blätter an den Bäumen werden zu buntem Laub. Ausgelöst wird das Farbspiel und das Fallen der Blätter durch die Witterungsänderungen im Übergang vom Sommer zum Herbst. Optimal für bunte Blätter sind niedrige Temperaturen in der Nacht und hohe am Tag sowie intensive Sonneneinstrahlung. Zudem lösen die kürzeren Tage und geringen Temperaturen in den Gehölzen die Umwandlung von Stärke in Zucker aus. Das erhöht die Frosthärte der Bäume. Ist es sehr trocken, können die Blätter um mehrere Wochen früher fallen als üblich.

Carotine und Anthocyane statt grünes Chlorophyll

Blätter haben immer verschiedene Farbstoffe in sich - nur sieht man die im Sommer nicht alle. Dann überlagert das grüne Chlorophyll die gelben bis rötlichen Farbstoffe. Aber im Herbst wird das Chlorophyll abgebaut und seine Bestandteile wandern in die Äste und den Stamm. Dann ist die Bühne frei für andere Farbstoffe wie Carotine, Xanthophylle und Anthocyane. Letztere bildet sich sogar erst im Herbst durch chemische Umwandlungsprozesse in den absterbenden Blättern. Anthocyane können den Zellsaft tiefrot färben. Karotinoide sorgen für strahlendes Gelb.
Herbst in Berlin
© picture-alliance/ dpa

Berlin im Herbst

Herbstliche Spaziergänge, entspannte Kinonächte, Drachen steigen lassen und fesselnde Theaterabende erleichtern den Abschied von Freibad und Hitze. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 13. Oktober 2017