Eichhörnchen-Nest auf dem Balkon: Was tun?

Eichhörnchen-Nest auf dem Balkon: Was tun?

Wer im Frühjahr auf dem Balkon ein Eichhörnchennest entdeckt, sollte Geduld haben und den Balkonputz vertagen. Doch was ist, wenn die Mutter vor Schreck die Flucht ergreift?

Eichhörnchen nisten auf dem Balkon

© dpa

Eichhörnchen bauen im Winter Nester, in denen sie im Frühjahr ihre Jungen gebären. Manchmal passiert dies auch auf dem Balkon.

In den ersten Monaten des Jahres bringen Eichhörnchen ihre Jungen zur Welt. Dabei nisten sie auch auf Balkonen, etwa in Blumenkästen, erläutert der Verein Aktion Tier. Wer seinen Balkon nun fit für den Frühling macht, sollte gut aufpassen. Die Tiere könnten sich auch unter Kissenstapeln oder Polstern verstecken.

Warten, bis Eichhörnchen das Nest verlassen

Wer ein Nest mit Jungen findet, deckt es am besten wieder zu und legt es an die Ursprungsstelle zurück, damit die Mutter es wiederfindet. An dieser Stelle wartet man dann besser mit den Arbeiten, bis die Tiere den sogenannten Kobel verlassen haben. Nach spätestens sechs Wochen wechselt die Eichhörnchenmutter mit ihrem Wurf ohnehin in ein anderes Nest, und die Kästen können neu gestaltet werden.

Eichhörnchenmutter kehrt zum Nest zurück

Hat die Mutter vor Schreck die Flucht ergriffen, zieht man sich am besten zurück - normalerweise kehrt das Eichhörnchen zum Nest zurück. Wer die Eichhörnchenbabys berührt hat, muss sich übrigens keine Sorgen machen: Die Muttertiere stören sich nicht am menschlichen Geruch.
Eichhörnchen in der kalten Jahrezeit unterstützen
© dpa

Eichhörnchen im Winter unterstützen

Eichhörnchen stehen unter Artenschutz und sind gerade in Städten manchmal auf Hilfe angewiesen. Doch was kann man tun? Und was, wenn man ein verletztes Eichhörnchen findet? mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 28. März 2018