Ungewöhnliche Haustiere von Ameise bis Ziege

Ungewöhnliche Haustiere von Ameise bis Ziege

Auch Insekten, Krebse und Amphibien sind als Haustiere geeignet und können das Leben ihrer Halter bereichern. Zwar kann man mit den meisten nicht so gut kuscheln wie mit Hund oder Katze. Spannende Haustiere sind sie trotzdem. Und oft sogar deutlich pflegeleichter als ihre in Wohn- und Kinderzimmern weit verbreitete Konkurrenz.

  • Riesengespenstschrecke© dpa
    Die Malaiische Riesengespenstschrecke wird im Terrarium gehalten. Allerdings dient sie meist als Futter für noch ungewöhnlichere Haustiere: Reptilien.
  • Leguan© dpa
    Majestätischer Anblick: Ein Grüner Leguan ist ein Blickfang. Wer wenig Platz zu Hause hat, sollte das Tier lieber nicht halten.
  • Ameisen© dpa
    Ameisen haben durchaus das Zeug zum Haustier: In einem speziellen Terrarium gehalten, graben sich die Insekten in einem Nest ein und können durch die Scheibe beobachtet werden. Mehr dazu:Ameisen als Haustiere halten: Der Kleinstaat im Formicarium
  • Quallen© dpa
    Auch Ohrenquallen lassen sich zu Hause halten. Da sie Nichtschwimmer sind, ist eine Strömungspumpe im Aquarium Pflicht. Mehr dazu:Quallen brauchen ein Aquarium mit Strömung
  • Axolotl© dpa
    Der Axolotl verdankt sein eigenwilliges Aussehen einer Besonderheit: Er bleibt sein Leben lang eine Larve. Für Kinder ist er nur bedingt als Haustier geeignet. Mehr dazu:Axolotl als Haustier: Haltung und Pflege im Aquarium
  • Piranha© dpa
    Piranhas sind nicht günstig: Sie kosten etwa 12- bis 15-mal so viel wie Goldfische oder Guppies. Hinzu kommt, dass sie viel Platz, Ruhe und Artgenossen brauchen. Sind alle Voraussetzungen erfüllt, sind sie sehr friedliche Haustiere. Mehr dazu:Piranhas brauchen viel Platz und Ruhe
  • Sumpfkrebs© dpa
    Im Aquarium lässt sich der Rote Amerikanische Sumpfkrebs halten. Doch Vorsicht: Ist die Behausung nicht gut abgedeckt, schafft es der geübte Kletterer auch mal auf den Tisch.
  • Landkrabbe© dpa
    Landkrabben wie die Mandarinkrabbe sind menschenscheu. In kleinen Aquarien ab 60 Zentimetern sind sie gut aufgehoben - am liebsten neben einigen ihrer Artgenossen. Mehr dazu:Landkrabben als Haustiere: Nur gucken, nicht anfassen
  • Regenwurm© dpa
    Viele finden Regenwürmer eklig. Manche halten sie sogar als Haustiere.
  • Rosenkäfer© dpa
    Rosenkäfer sind pflegeleicht in der Haltung, brauchen aber eine tiefe Bodenschicht im Terrarium. Mehr dazu:Käfer als Haustiere: Das große Krabbeln
  • Hirschkäfer© dpa
    In Zoohandlungen können Hirschkäfer für das Terrarium zu Hause gekauft werden. Die Krabbler werden bis zu 7,5 Zentimeter lang.
  • Vogelspinne© dpa
    Vogelspinnen sind schnell gestresst, wenn Halter sie zu oft aus dem Terrarium nehmen. Für Menschen mit Kuschelbedürfnis sind sie also eher nichts. Mehr dazu:Vogelspinnen: Genügsame Haustiere mit Ruhebedürfnis
  • Schnecke© dpa
    Schnecken sind faszinierend: Man kann sie stundenlang beobachten und entdeckt immer wieder etwas Neues. Mehr dazu:Schnecken als Haustiere: Die Beobachtung der Langsamkeit
  • Pfeilgiftfrosch© dpa
    Pfeilgiftfrösche sollten paar- oder gruppenweise gehalten werden- hier zwei Gelbgebänderte Pfeilgiftfrösche (Dendrobates leucomelas). Mehr dazu:Frosch als Haustier: Haltung und Pflege im Terrarium
  • Frettchen© dpa
    Frettchen brauchen Besitzer, die sich viel mit ihnen beschäftigen. Sonst werden die Tiere apathisch oder aggressiv. Mehr dazu:Frettchen als Haustier: Was man beachten sollte
  • Minischweine© dpa
    Minischweine sind sehr sozial und brauchen ihre Artgenossen. Damit ist es aber nicht getan: Auch ein Außengehege mit Stall ist Muss. Mehr dazu:Minischweine: Anspruchsvolle Haustiere mit hohem Platzbedarf
  • Ziege© dpa
    Ziegen sind nicht nur Nutztiere, sondern anhängliche und intelligente Freunde des Menschen. Mehr dazu:Ziegen sind unterhaltsame Haustiere

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • Rotkehlchen© dpa
    Heimische Vögel erkennen
  • Leben mit Hunden© dpa
    Zehn Tipps für Hundehalter
  • Hauskatze© dpa
    Zehn Tipps für Katzenhalter
  • Riesengespenstschrecke© dpa
    Ungewöhnliche Haustiere von Ameise bis Ziege
  • 1. Die richtige Größe wählen© dpa
    Aquarium: 10 Tipps für Anfänger
  • Wildschwein© dpa
    Fünf Tipps zum Schutz vor Wildschweinen