Landkrabben als Haustiere: Nur gucken, nicht anfassen

Landkrabben sind genügsam, pflegeleicht und passen problemlos in ein kleines Aquarium. Wer sie als Haustier halten möchte, sollte allerdings kein großes Kuschelbedürfnis haben.
Krebs als Haustier
Landkrabben wie die Mandarinkrabbe sind menschenscheu. © dpa

Landkrabben sind nicht besonders groß und fühlen sich deshalb auch in kleinen Becken wohl. Sie finden in Becken ab 60 Zentimetern Länge genügend Platz. Da sie nicht schwer zu halten sind, kommen auch Anfänger gut mit ihnen zurecht.

Landkrabben immer in Gruppen halten

Am wohlsten fühlen sich die Tiere in kleinen Gruppen, erläutert die Fördergemeinschaft Leben mit Heimtieren. Landkrabben leben auf dem Übergang zwischen Wasser und Land. Für die meisten Landkrabben reicht ein kleineres Wasserreservoir völlig aus.

Landkrabben nicht anfassen

Obwohl für Menschen ungefährlich, sind Landkrabben wie die Mandarinkrabbe keine Kuscheltiere. Sie sind empfindlich und wollen nicht angefasst werden.

Landkrabben mit Pinzette füttern

Wer ihnen dennoch näherkommen möchte, kann sie mit einer Pinzette füttern. Sie sind Allesfresser, bevorzugen aber tierische Nahrung wie Muschelfleisch, Mückenlarven oder kleine Insekten.

Gelbgebänderte Pfeilgiftfrösche mögen Gesellschaft

Frosch als Haustier: Haltung und Pflege im Terrarium

Im Gartenteich sind sie bereits häufig anzutreffen, doch mit bunten Farben und faszinierendem Balzverhalten erobern Frösche auch das Terrarium im Wohnzimmer. mehr »
Schnecken als Haustiere halten

Schnecken als Haustiere: Die Beobachtung der Langsamkeit

Schnecken sind lahm, stumm und schleimig - und tolle Haustiere für Kinder und Erwachsene. So gelingt die Haltung von Schnecken auch Anfängern. mehr »
Quelle: dpa
Aktualisierung: 18. November 2015

max 6°C
min 3°C
Bedeckt mit mittelstarkem Regen Weitere Aussichten »

Kleinanzeigen bei Berlin.de

Einfach & kostenlos: Erstellen Sie in wenigen Schritten Ihre kostenlose Anzeige... mehr »
(Bilder: dpa; StVO; Acer; tomtitom / Fotolia.com; Stephanie-Hofschlaeger/ www.pixelio.de; ltz / www.sxc.hu; picture-alliance / dpa/dpaweb; Digitalpress / www.fotolia.com; Mischar Jung / www.sxc.hu)