Insektenstich bei Hund und Katze: Was tun?

Insektenstich bei Hund und Katze: Was tun?

Wenn die Biene oder eine Wespe zusticht, müssen Tierhalter schnell handeln.

Bienchen und Blümchen

© dpa

Nach einem Insektenstich muss der Stachel schnell entfernt werden.

Wurde ein Hund oder eine Katze von einer Biene gestochen, muss der Stachel schnellstmöglich entfernt werden. Dazu benutzen Halter am besten eine Pinzette, rät die Tierschutzorganisation Vier Pfoten. Dabei dürfe jedoch kein Druck ausgeübt werden, sonst werde die Giftblase weiter entleert. Anschließend sollte die Einstichstelle beispielsweise mit ein wenig Essig desinfiziert und danach gekühlt werden.
Bundesdruckerei_500x400px.jpg
© Bundesdruckerei GmbH

Werden Sie jetzt Antwortgeber!

Wir begeistern uns für digitale Daten und sichere Identitäten. Sie auch? Dann bewerben Sie sich jetzt bei uns im Team: bdr.de/karriere mehr

Wespenstich im Maul: Sofort zum Tierarzt

Wurde das Tier im Maul oder Rachenraum von einer Biene oder Wespe gestochen, müssen Besitzer sofort zum Tierarzt. Gleiches gilt, wenn das Tier Anzeichen eines anaphylaktischen Schocks zeigt: Dazu gehören Mattigkeit, Bewusstlosigkeit, Atemprobleme, schwacher Puls oder blasse Schleimhäute.

Fotostrecken:

Zehn Tipps für Hundehalter

  • Leben mit Hunden© dpa
    Leben mit Hunden
  • Tipp 1: Hund nicht überfordern© dpa
    Tipp 1: Hund nicht überfordern

Zehn Tipps für Katzenhalter

  • Hauskatze© dpa
    Hauskatze
  • Tipp 1: Katzen haben besondere Trinkgewohnheiten© dpa
    Tipp 1: Katzen haben besondere Trinkgewohnheiten

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 9. November 2015