Kaninchen-Krallen können vom Halter geschnitten werden

Kaninchen-Krallen können vom Halter geschnitten werden

Das Schneiden der Kaninchen-Krallen können Halter selbst übernehmen. Jedoch sollten sie sich vorher mit dem Tierarzt absprechen.

Maniküre bei Kaninchen

© dpa

Nicht alle Kaninchen lassen sich gern die Krallen kürzen. Foto: Jennifer Jahns

Die Krallen ihres Kaninchens können Halter selbst schneiden. Wie viel sie dabei kürzen dürfen, sollten sie sich jedoch vom Tierarzt zeigen lassen, rät Astrid Behr vom Bundesverband Praktizierender Tierärzte (bpt) in Frankfurt am Main.

Kaninchen kann sich verletzen

Schneidet ein unerfahrener Besitzer versehentlich in die Blut- und Nervengefäße, hat das Tier Schmerzen und blutet aus den hohlen Krallen. Als Schneidewerkzeug empfiehlt Behr einen Krallenschneider aus dem Fachhandel: «Mit einer Haushaltsschere lässt sich die Kralle nicht richtig durchtrennen.»
Hat das Tier keine Angst vor der Prozedur, kann es währenddessen auch entspannt auf dem Schoß des Halters sitzen. Fürchtet sich das Tier jedoch und zappelt herum, sollte ein Tierarzt die Maniküre übernehmen.

Zoohandlungen in Berlin

Mehr Zoohandlungen im BerlinFinder.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 12. November 2015