Wellensittich nicht immer frei fliegen lassen

Wellensittich nicht immer frei fliegen lassen

Wellensittiche können auch mit Hund und Katze gehalten werden. Probleme könnte es geben, sobald der Vogel in der Wohnung frei fliegt.

Wellensittich

© dpa

Wellensittiche können bei Hunden und Katzen den Jagdinstinkt wecken. Foto: Soeren Stache

Halter sollten darauf achten, dass die Vierbeiner nicht im Zimmer sind, wenn die Vögel frei herumfliegen. Selbst wenn Hund und Katze friedlich erscheinen, kann sich dann ihr Jagdinstinkt bemerkbar machen. «Auch wenn man selbst anwesend ist, kann man im Ernstfall oft nicht schnell genug reagieren», sagt Simone Leisentritt vom Verein der Wellensittich-Freunde Deutschland (VWFD). Wenn die Vierbeiner dann nach dem Vogel schnappen und ihn beißen, kann das schnell tödlich enden.

Keine Probleme zwischen Wellensittich und Fisch

Unkompliziert ist die gemeinsame Haltung von Wellensittichen und Fischen in einem Zimmer. Wichtig ist dabei nur, das Aquarium immer so abzudecken, dass die Vögel nicht ins Wasser fallen können. «Denn Wellensittiche können nicht schwimmen», sagt Leisentritt.
Zwei Schwarzwälder Gebirgsschweißhunde
© dpa

Hundehaftpflicht-Versicherung im Vergleich

Sichern Sie sich gegen Schäden durch Ihre Haustiere ab. Mit dem Online-Vergleichsrechner können Sie Kosten und Tarife für eine Tierhalterhaftpflicht-Versicherung für Hunde und vergleichen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 10. November 2015