Salz-Sorten: Welches passt wozu?

Salz-Sorten: Welches passt wozu?

Wie man mit exotischen Salzarten aus der ganzen Welt richtig würzt.

Salz

© dpa

Je nach Gericht bieten sich verschiedene Salze an.

Es ist ein Trend geworden: Speisen werden bei Feinschmeckern nicht mehr nur einfach gesalzen, sondern mit exotischen Salzen aus den verschiedensten Gegenden der Welt verfeinert.

Doch welches Salz passt wozu? Ingo Holland, Sternekoch in Klingenberg in Bayern empfiehlt folgende Anwendungen:

Einfaches Salz

Für den Koch-Alltag nimmt man feines, unraffiniertes Salz, zum Beispiel für Fleisch, Fisch, Geflügel und Gemüse.

Meersalz

Meersalz nimmt man allem zum Kochen von Nudeln, Reis, Kartoffeln und zum Abschmecken von Fonds.

«Finish-Salze» zum Nachwürzen auf den Tisch

Fleur de Sel, Malson Sea Salt oder Ähnliches dient zum Nachwürzen in der Küche oder am Tisch. So kommt das edle, teure Salz am besten zur Geltung.

Kurz-Tipps für Gourmets

  • Foodstyling© dpa
    Foodstyling
  • Kühlschrank optimal nutzen© dpa
    Kühlschrank optimal nutzen
  • Sekt nicht zu lange lagern© dpa
    Sekt nicht zu lange lagern

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 14. Januar 2011 20:59 Uhr

Mehr zum Thema