Schweinefilet mit Curry

Schweinefilet mit Curry

Durch Aprikosen ein besonderer Genuss

Schweinefilet mit Curry

© Wirths PR

Schweinefilet mit Curry

Zutaten für 4 Personen:

600 g Schweinefilet
4 Aprikosenhälften
4 EL Aprikosensaft
3 Frühlingszwiebeln
250 g Langkorn-Reis
100 g Erbsen (aus der Dose)
1 EL Butter
1 EL Raps-Kernöl
1-2 TL Currypulver
1/4 l Hühnerbrühe (Instant)
2-3 EL Sojasauce
2-3 EL Stärke
einige Basilikumblättchen

Salz, Pfeffer, Zucker

Zubereitung:

Schweinefilets waschen, trocken tupfen und in dünne Streifen schneiden. Aprikosenhälften abtropfen lassen und durchschneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen, in schräge Ringe schneiden. Reis nach Packungsanweisung in Salzwasser garen, Erbsen mit Butter kurz vor Ende der Garzeit unter den Reis rühren.

Raps-Kernöl erhitzen, Fleisch darin kurz anbraten, herausnehmen, salzen und pfeffern. Currypulver und Zwiebelringe im Bratenfond andünsten, Hühnerbrühe, Aprikosensaft und Sojasauce dazugeben und würzen. Aufkochen lassen, mit Stärke verrühren, Fleisch und Aprikosen zugeben.

Zusammen mit dem Reis auf einem Teller anrichten und mit Basilikumblättchen garniert servieren.

Nährwerte pro Person:

580 kcal (2436 kJ)
41,4 g Eiweiß,
0,8 g Fett
70,0 g Kohlenhydrate (5,8 BE)

Fotostrecken:

Kurz-Tipps für Gourmets

  • Foodstyling© dpa
    Foodstyling
  • Kühlschrank optimal nutzen© dpa
    Kühlschrank optimal nutzen
  • Sekt nicht zu lange lagern© dpa
    Sekt nicht zu lange lagern

Kürbis: Der Gemüse-Gigant

  • Der Gigant unter den Gemüsen© dpa
    Der Gigant unter den Gemüsen
  • Hokkaido-Kürbisse© dpa
    Hokkaido-Kürbisse
  • Ein Altbekannter aus der Neuen Welt© dpa
    Ein Altbekannter aus der Neuen Welt

Kleines Bilderbuch zum Wein

  • Weißwein im Trend© dpa
    Weißwein im Trend
  • Spätburgunder für Deutschland gut geeignet© DWI/dpa
    Spätburgunder für Deutschland gut geeignet
  • Landschaften voller Weinberge© dpa
    Landschaften voller Weinberge

Quelle: Wirths PR

| Aktualisierung: Freitag, 24. Juli 2009 11:26 Uhr

Asiatisch kochen