Zucchinisuppe mit Knoblauch-Thymian-Croutons

Zucchinisuppe mit Knoblauch-Thymian-Croutons

(0) Vielen Dank!

Verwöhnt Leib, Seele und Gaumen: Mit diesem Rezept für Zucchinisuppe wird aus dem eher schlichten Gemüse im Handumdrehen eine Suppen-Diva.

Zucchinisuppe

© dpa

Für die Zubereitung der herrlich grünen Gemüsesuppe werden 3 Zucchini benötigt.

Zutaten für 4 Personen:

1 große Zwiebel
3 Knoblauchzehen
3 Zucchini
2 TL Butter
500 ml Gemüsefond oder Brühe
Thymian (nicht zu wenig)
1 TL Olivenöl
4 Scheiben Weißbrot
Saure Sahne

Zubereitung:

1. Die Zwiebel, 2 Knoblauchzehen und die Zucchini klein schneiden und in der Butter anbraten bis alles etwas Farbe genommen hat.

2. Die Hälfte des Thymians dazugeben und mit dem Fond oder der Brühe aufgießen und 10 min kochen lassen.

3. In der Zwischenzeit das Weißbrot würfeln. Eine Pfanne mit einer Zehe Knoblauch einreiben und mit dem Olivenöl auspinseln.

4. Die Brotwürfel zusammen mit dem restlichen Thymian anrösten. Die Pfanne gut im Auge behalten und immer wieder durchschütteln, da das Anrösten relativ flott geht.

5. Jetzt die Suppe pürieren und mit einem Klecks saurer Sahne und den Croutons servieren.
Zwiebelsuppe
© dpa

Fotos: Rezeptideen für Suppen

Gut für die Seele, gut für den Bauch: Suppenzeit ist eigentlich immer. Ideen für Winter- und Sommersuppen mit und ohne Fleisch. mehr

Zucchini-Puffer mit Dip
© dpa

Zucchinipuffer mit Dip

Diese leckeren Zucchinipuffer kommen mit wenigen Zutaten aus und lassen sich mit verschiedenen Dips variieren - zum Beispiel mit Thunfisch. mehr

Vorbereitungszeit
00:20
Zubereitungszeit
00:45
Menge
4 Personen
Küchenrichtung
Mediterran
Ernährungsform
Vegetarier
Kategorie
Hauptgericht

Zutaten:

1 große Zwiebel
3 Knoblauchzehen
3 Zucchini
2 TL Butter
500 ml Gemüsefond oder Brühe
Thymian (nicht zu wenig)
1 TL Olivenöl
4 Scheiben Weißbrot
Saure Sahne

Zubereitung:

1. Die Zwiebel, 2 Knoblauchzehen und die Zucchini klein schneiden und in der Butter anbraten bis alles etwas Farbe genommen hat.
2. Die Hälfte des Thymians dazugeben und mit dem Fond oder der Brühe aufgießen und 10 min kochen lassen.
3. In der Zwischenzeit das Weißbrot würfeln. Eine Pfanne mit einer Zehe Knoblauch einreiben und mit dem Olivenöl auspinseln.
4. Die Brotwürfel zusammen mit dem restlichen Thymian anrösten. Die Pfanne gut im Auge behalten und immer wieder durchschütteln, da das Anrösten relativ flott geht.
5. Jetzt die Suppe pürieren und mit einem Klecks saurer Sahne und den Croutons servieren.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 21. Januar 2020 14:25 Uhr

Mehr zum Thema