Overnight Oats mit Kaki und Orange

Overnight Oats mit Kaki und Orange

(1) Vielen Dank!

Perfekt fürs Frühstück im Büro: Die Overnight Oats lassen sich mit nur wenigen Zutaten schon am Vorabend zubereiten. Die Früchte sorgen für eine winterliche Note.

Overnight Oats mit Khaki und Orange

© dpa

Im Glas werden Haferflocken mit Orangensaft, gewürfelter Khaki, Joghurt mit Vanillepaste und Amaranth geschichtet.

Zutaten für 1 Glas à 400ml:

4 El zarte Haferflocken
Saft von 1 Orange
Wasser
1 Kaki
200 g Joghurt (3,5 Prozent Fett)
1 TL Vanillepaste
eventuell Zucker nach Geschmack
1-2 EL gepoppter Amaranth als Topping

Zubereitung:

1. Die Haferflocken in ein Glas geben.

2. Die Orange auspressen und den Saft zu den Haferflocken geben. 1-2 EL Wasser dazugeben und ebenfalls untermischen. Es sollte so viel Flüssigkeit sein, dass die Haferflocken damit bedeckt sind.

3. 1 Stunde im Kühlschrank quellen lassen.

4. Nach der Stunde die Khaki schälen, klein würfeln und auf die Haferflocken schichten.

5. Joghurt mit der Vanillepaste verrühren, nach Bedarf mit Zucker süßen und auf die Khakis geben.

6. Joghurt mit 1-2 EL Amaranth toppen.

7. Glas zuschrauben und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Overnight Oats mit Bratapfel
© dpa

Overnight Oats mit Bratapfel

Zuckerfrei mit gemischten Haferflocken, Nüssen und frischem Obst: Die Overnight Oats werden abends vorbereitet und über Nacht im Kühlschrank gelagert. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 4. Dezember 2019 09:14 Uhr

Mehr zum Thema