Black Bean Cookies

Black Bean Cookies

(0) Vielen Dank!

Weich, schokoladig und mit süßer Karamell-Note: Diese Black Bean Cookies kommen ganz ohne Mehl, Butter und Eier aus. Und die Bohnen schmeckt man hinterher gar nicht.

Black Bean Cookies

© dpa

Der Keks-Teig aus schwarzen Bohnen sorgt für eine saftige Konsistenz.

Zutaten für 10 - 12 Kekse:

400g schwarze Bohnen aus der Dose (Abtropfgewicht 260g)
100g reife Banane
40g Kakaopulver
2 EL Chiasamen (alternativ 2 Eier)
4 EL Wasser
70g Ahornsirup
1 TL gemahlene Vanille
5 EL Kokosöl (flüssig)
1 Prise Salz
optional: leicht gesalzene Erdnüsse, getrocknete Cranberries oder Sauerkirschen, Kuvertüre zum Verzieren

Zubereitung:

1. Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

2. Chiasamen mit 4 EL kaltem Wasser verrühren und kurz quellen lassen. Ahornsirup und Vanille unterrühren.

3. Bohnen abgießen, unter kaltem Wasser abspülen. Mit dem Kakao, der Banane, dem flüssigen Kokosöl (wird bei über 25 Grad flüssig, ggf. kurz in den Ofen stellen) und einer Prise Salz in den Mixer geben.

4. Ahornsirupmischung dazugeben, stoßweise mixen und zu einer glatten Masse verarbeiten.

5. Den Teig löffelweise auf den Backblechen verteilen und zu Keksen formen. Mit Erdnüssen, getrockneten Cranberries oder Sauerkirschen bestreuen.

6. 12 bis 15 Minuten bei 200°C backen. Die Kekse werden nach dem Abkühlen fest.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 16. Oktober 2019 08:55 Uhr