Niederländische Küche: Koffietafel und viel Hering

Niederländische Küche: Koffietafel und viel Hering

Der Hering gehört bei unseren Nachbarn zum Nationalgericht - und zum Frühstück gibt es Süsses.

Die holländischen Mahlzeiten sehen typischerweise so aus: Zum Frühstück viel schwarzer Tee, Brot, Marmelade, Honig, "pap", eine Art Haferbrei und etwas Süßes. Die "Koffietafel", auf der man neben kleinen warmen Gerichten vor allem verschieden belegte Brote, Käse und je nach Saison Obst und Gemüse findet, ersetzt das Mittagessen. Am späten Nachmittag gibt es nochmals viel Tee und Kekse und die Hauptmahlzeit am Abend wird meistens warm gegessen.

Hering über alles

Milch, Butter, Käse und Fisch spielen in der Niederländischen Küche eine große Rolle. Der Hering nimmt unter den Fischen eine besondere Rolle ein. Gekocht, gebraten, im Auflauf oder mit verschiedenen Saucen, seine Zubereitungsmöglichkeiten kennen keine Grenzen. Deshalb behaupten die Holländer auch die besten Matjes der Welt herzustellen. Die ersten und sehr zarten Heringe (hollandes nieuwe) erhält man im Straßenverkauf zum Sofortverzehr.

Weltberühmt: eine köstliche, gelbe Sauce

Das wohl bekannteste Rezept aus der niederländischen Küche ist die Sauce Hollandaise. Pfeffer, Salz, Weißwein und Eigelb werden in einem Wasserbad schaumig geschlagen, anschließend warme Butter untergerührt und das Ganze mit Zitronensaft abgeschmeckt.

Auch wenn die perfekte Sauce Hollandaise nicht ganz einfach herzustellen ist, das Grundrezept ist typisch für die Niederländische Küche: Sie ist einfach, gelingt schnell, schmeckt lecker und passt zu vielen Gerichten.

Hutspot und Genever

Eine weitere Spezialität ist der Hutspot. Gekochtes Fleisch (Rinderbrust) wird in Scheiben geschnitten und mit püriertem Gemüse (Möhren, Bohnen und Kartoffeln) serviert.

Das Nationalgetränk der Niederländer ist der Genever, ein Wacholderbranntwein mit starkem Kornaroma. Er wärmt von innen und hilft nach einer der üppigen Mahlzeiten beim Verdauen. Ansonsten trinkt man Bier oder Wasser, Wein wird oft nur zu besonderen Anlässen zum Essen gereicht.

Quelle: Wirths PR

| Aktualisierung: Montag, 8. Juni 2009 16:24 Uhr

Kochen international: Länderküchen und ihre Rezepte