Fischsuppe à la francaise

Fischsuppe à la francaise

In Frankreich heißt diese Fischsuppe Bouillabaisse und wird nicht als Eintopf serviert, sondern Fische und Meeresfrüchte getrennt von der entstandenen Brühe.

Fischsuppe

© Wirths PR

Fischsuppe

Zutaten für 4 Personen:

1000 g Fischfilet (fest- und weichfleischige Fische wie z. B. Lachs, Barsch, Heilbutt)
200 g Garnelen
3 Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
1 Porreestange
1 Möhre
1/2 Fenchelknolle
6EL kaltgepresstes Öl
2 Lorbeerblätter, Thymian
Petersilienwurzel
Pfefferkörner, Salz, Pfeffer
1/4l Weißwein

Zubereitung:

Fischfilet in mundgerechte Stücke schneiden, bei den Garnelen Kopf und Darm entfernen, in einen großen Topf geben, mit Wasser bedecken, zum Kochen bringen und 15 Minuten ziehen lassen.

Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden, Knoblauchzehen abziehen und grob hacken, bei der Porreestange die äußeren Blätter entfernen und das Innere in Ringe schneiden.

Die Möhre stifteln, die Fenchelknolle klein schneiden. Das Gemüse in Öl anschwitzen. Lorbeerblätter, Thymian, Petersilienwurzel und Pfefferkörner zugeben. Leicht salzen und mit dem Weißwein löschen.

Alles an den Fischfond geben, nochmals 15 Minuten ziehen lassen, mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Nährwerte pro Person:

496 kcal (2076 kJ)
58,1 g Eiweiß
25,2 g Fett
7,2 g Kohlenhydrate (0,6 BE)

Fotostrecke

  • Foodstyling© dpa
    Kurz-Tipps für Gourmets

Quelle: Wirths PR

| Aktualisierung: Mittwoch, 3. Juni 2009 10:08 Uhr

Fisch & Meeresfrüchte

Kochen international: Länderküchen und ihre Rezepte