Rhabarbermuffins mit Baiserhaube

Rhabarbermuffins mit Baiserhaube

Wichtig bei diesem Muffin-Rezept für Rhabarber und Baiser ist das Zusammenspiel von süß und sauer. Kleiner Tipp: Lauwarm schmecken sie am besten!

Rhabarbermuffins

© dpa

Lauwarm schmecken die Rhabarbertörtchen mit dem Schnee-Gipfel am besten.

Zutaten für 12 Muffins:

Teig:
250g Butter
2 Eier
75g Zucker
1 Tüte Vanillinzucker
250g Mehl
1 gehäufter TL Backpulver

Belag:
400g Rhabarber, sehr klein geschnitten

Baiser:
3 Eiweiß
200g Zucker

Zubereitung:

1. Den Ofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

2. Den Teig aus den Zutaten zusammenrühren und auf die 12 Mulden eines gut gefetteten Muffinblechs verteilen.

3. Anschließend den Teig mit einem Teelöffel bis zum Rand hochstreichen, so dass quasi kleine Teigschalen entstehen.

4. Den kleingeschnittenen Rhabarber in die Mulden hineingeben und ca. 22 Minuten backen.

5. Nun das Eiweiß mit dem Zucker aufschlagen bis eine feste Masse entsteht.

6. Die Törtchen aus dem Ofen nehmen und die Baisermasse aufspritzen.

7. Das ganze kommt dann nochmal 5 Minuten in den Ofen.

8. Rhabarbermuffins mit Baiser aus dem Ofen nehmen und so lange abkühlen lassen, bis sie lauwarm sind.
Rhabarber-Himbeer-Quarkkuchen
© dpa

Rhabarber-Himbeer-Quarkkuchen

Ein fruchtiger Frühlingskuchen mit Rhabarber, Himbeeren, einer leichten Vanille-Quark-Creme und einem Topping aus süßen Pistazien und Mandeln. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 6. Juni 2019 10:14 Uhr

Mehr zum Thema