Kürbis-Quitten-Gelee

Kürbis-Quitten-Gelee

(0) Vielen Dank!

Aus aromatischem Kürbis und fruchtig-herben Quitten lässt sich leckeres Gelee herstellen. Ein Herbstrezept für Fans säuerlicher Marmeladen.

Kürbisse

© Bernd-Boscolo/ www.pixelio.de

Kürbissorten

Zutaten:

750 g geputztes Kürbisfleisch
750 ml Quittensaft
1 Bund Zitronenmelisse
2 kg Gelierzucker
1 Pkg. Zitronensäure

Zubereitung:

Kürbis schälen, Kerne und das faserige Innere entfernen. Fruchtfleisch würfeln. Mit wenig Wasser ca. 10 Minuten weich garen und mit dem Passierstab fein pürieren. Melisseblättchen abzupfen und fein hacken.

Mit Quittensaft, Gelierzucker und Zitronensäure unter das Kürbispüree rühren, dann zum Kochen bringen. Vier Minuten unter Rühren sprudelnd kochen lassen und sofort in heiß ausgespülte Twist-off-Gläser füllen.

Gläser fest verschließen und 5 Minuten auf den Deckel gewendet stehen lassen.

Tipp: Quittensaft selber machen

Quittensaft bekommt man im Reformhaus oder kann ihn selbst herstellen. Dafür etwa 1 Kilo Quitten abreiben, waschen, grob zerschneiden und mit 1 Liter Wasser zum Kochen bringen. 25-30 Minuten weich garen, dann auf einem Sieb oder Safttuch abtropfen lassen. Saft abmessen, evtl. mit wenig Wasser auffüllen.
Marmelade einkochen
© dpa

Einmachgläser richtig vorbereiten

Damit Marmelade und Co. nach dem Einkochen nicht schimmeln, müssen die Gläser richtig vorbereitet sein. Dabei kommt es vor allem auf die Hygiene an. mehr

Fotostrecke:

  • Der Gigant unter den Gemüsen© dpa
    Kürbis: Der Gemüse-Gigant

Aktualisierung: Freitag, 30. September 2016 11:37 Uhr

Rezepte: Kürbis für Gourmets