Schweinefilet asiatisch mit grünem Spargel

Schweinefilet asiatisch mit grünem Spargel

Mit Ingwer und Teriyakisoße gewürztes Schweinefleisch und grüner Spargel verbinden das beste aus zwei kulinarischen Welten. Schmeckt mit und ohne Reis.

Schweinefilet asiatisch mit grünem Spargel

© dpa

Würziges Fleisch und frisches Gemüse: Dieses Gericht schmeckt mit, aber fast ebenso gut auch ohne Reis.

Zutaten für 3 Personen (mit Reis auch für 4):

500 g Schweinefilet
4 Knoblauchzehen
1 großes Stück Ingwer
1 halbe Flasche Teriyakisoße
Salz
1 EL Speisestärke
1 rote Chilischote
500 g grünen Spargel
3 Pak Choi
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 EL Öl
1 kleines Glas Wasser

Zubereitung:

1. Drei Knoblauchzehen, den Ingwer und die Chilischote sehr klein schneiden und in eine Schüssel geben. Das Fleisch in schmale Streifen schneiden und ebenfalls in die Schüssel geben.

2. Alles mit Salz würzen und mit der Teriyakisoße vermengen. Die Stärke unterrühren und das Ganze für mindestens eine Stunde gut durchziehen lassen.

3. In der Zwischenzeit das Gemüse putzen. Vom Pak Choi die Blätter einzeln abschneiden und zusammen mit etwas von dem Öl und einer kleingeschnittenen Knoblauchzehe in einer Extrapfanne bei niedriger Hitze braten. Salz nicht vergessen!

4. Den Spargel und die Frühlingszwiebeln in etwa drei Zentimeter lange Stücke schneiden, in dem restlichen Öl in einer Pfanne von allen Seiten gut anbraten und etwas salzen.

5. Das Fleisch samt der Marinade kurz mitbraten und dann mit dem Wasser aufgießen.

6. Nun alles noch so lange schmoren bis das Fleisch gerade gar ist. Das Gemüse hat dann noch Biss. Nun mit oder ohne Reis anrichten und genießen.
Limetten-Sesam-Rindfleisch
© dpa

Limetten-Sesam-Rindfleisch

Rezept für pfannengerührtes Rindfleisch mit feiner Säure und angenehmer Schärfe. Dazu werden cremige Sesamsoße und duftender Basmatireis gereicht. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 9. Mai 2019 10:30 Uhr

Mehr zum Thema