Kürbis mit Ziegenkäse gratiniert

Kürbis mit Ziegenkäse gratiniert

Der gratinierte Kürbis braucht nur wenige Zutaten und schnelle 20 Minuten im Ofen. Schmeckt als Hauptgericht oder besondere Beilage.

Kürbisse

© dpa

kürbisse

Zutaten:

2 Hokkaido-Kürbisse a 500g
2 Knoblauchzehen
80g Pflanzenöl
1 Bd. Basilikum
150g Ziegenfrischkäse
3 EL Parmesan
2 Eier
5 EL Paniermehl
Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung:

Kürbisse vierteln und Kerne entfernen. Sechs der acht Kürbisviertel pfeffern und salzen, auf einem Blech im Ofen bei 200° 15 Min. backen.

Restlichen Kürbis schälen und klein würfeln. Knoblauch schälen und zerkleinern. Zusammen mit dem Öl bei milder Hitze 15 Min. leicht dünsten, abkühlen lassen.

Gemüse und Basilikum im Mixer pürieren, mit Ziegenkäse, Parmesan, Eiern und Paniermehl verrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Füllung in die Kürbisviertel verteilen und 20 Min. gratinieren. Mit Feldsalat und gerösteten Kürbiskernen servieren.

Fotostrecke

  • Der Gigant unter den Gemüsen© dpa
    Kürbis: Der Gemüse-Gigant

Aktualisierung: Freitag, 30. Oktober 2015 17:12 Uhr

Rezepte: Kürbis für Gourmets