Chili sin Carne mit Tortillachips

Chili sin Carne mit Tortillachips

Vollgepackt mit Mais, Kidneybohnen und Gemüse der Saison ist dieser Auflauf ein leckeres und vitaminreiches Mittag- oder Abendessen.

Chili sin Carne

© dpa

Das fleischlose Chili wird mit Tortilla Chips überbacken und schmeckt scharf und knackig.

Zutaten für 3-4 Personen:

250 g Kidneybohnen (aus der Dose)
150 g Mais (aus der Dose)
60 g Tomatenmark
800 g stückige Tomaten (à 400 g)
1 Zwiebel
3 Knoblauchzehen
1 scharfe Chilischote
2 El Olivenöl
150 g Edamer (gerieben)
120 g Tortilla Chips (mit Chili- oder Paprikawürze)
1 TL getrockneter Oregano
einige Blätter frisches Basilikum
1/2 TL gemahlener Kreuzkümmel
1 kräftige Prise Salz und Pfeffer

Zubereitung:

1. Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen und fein würfeln.

2. Chilischote entkernen und in dünne Ringe schneiden.

3. Öl in einem großen Topf erhitzen und ca. 5 Minuten anbraten. Tomatenmark hinzugeben.

4. Kidneybohnen und Mais abgießen und in den Topf geben. Mit den stückigen Tomaten aufgießen, gut verrühren und mit Oregano, Basilikum, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer würzen. Bei mittlerer Hitze 10 Minuten köcheln lassen.

5. Backofen auf 180°C (Umluft) vorheizen.

6. Chili in eine große Auflaufform füllen. Die Hälfte des Käses darüber streuen. Einige Tortilla Chips grob zerbröseln und mit den restlichen Chips und Käse darauf verteilen.

7. Auf mittlerer Schiene etwa 15 Minuten überbacken.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 5. April 2019 11:54 Uhr