Vegetarisches Kürbisgulasch

Vegetarisches Kürbisgulasch

(1) Vielen Dank!

Schwarzbier, süße Zwetschgen, saftige Hokkaidowürfel und Tomatenmark - dieses herzhafte Kürbisgulasch ist trotz seiner wenigen Zutaten vollgepackt mit Aromen.

Vegetarisches Kürbisgulasch

© dpa

Möhren, Kichererbsen, Kürbis und kräftiges Schwarzbier aromatisieren dieses vegetarische Gulasch.

Zutaten für drei bis vier Personen:

1/2 Hokkaido-Kürbis
250 Gramm gemischte Hülsenfrüchte (Linsen, Kidneybohnen, Kichererbsen)
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 Möhren
6 Zwetschgen
4 Esslöffel Tomatenmark
2 Teelöffel Paprikapulver
300 Milliliter Schwarzbier
500 Milliliter Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
frische Petersilie

Zubereitung:

1. Hülsenfrüchte über Nacht einweichen.

2. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln, in einem großen Topf mit 2 Esslöffel Öl andünsten. Tomatenmark und Paprikapulver einrühren.

3. Hülsenfrüchte abgießen und dazugeben. Mit Gemüsebrühe und Schwarzbier aufgießen und etwa 20 Minuten köcheln lassen.

4. Inzwischen den Kürbis halbieren, Kerne entfernen und das Kürbisfleisch etwa 1 Zentimeter groß würfeln.

5. Möhren schälen und in dünne Scheiben schneiden.

6. Zwetschgen halbieren und Kerne entfernen.

7. Kürbis, Möhren und Zwetschgen in den Topf geben und nochmals etwa 30 Minuten köcheln lassen, bis Kürbis und Hülsenfrüchte gar sind.

8. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Kürbisgulasch mit gehackter Petersilie bestreut servieren.
Feldsalat mit gebackenem Kürbis
© dpa

Feldsalat mit gebackenem Kürbis

Wer seine Gäste mit wenig Aufwand beeindrucken will, liegt bei diesem Salat genau richtig. Die Vorspeise lässt sich gut vorbereiten und macht sich im Ofen fast von allein. mehr

Kürbiskerne
© dpa

Kürbiskerne im Ofen rösten

Um die Kerne aus dem Kürbis zu bekommen, gibt es einen einfachen Trick. Nach 30 Minuten im Ofen schmecken die gerösteten Kürbiskerne zur Suppe und als Knabberei. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 5. September 2019 15:00 Uhr

Mehr zum Thema