Bärlauch-Käse-Grillbrot

Bärlauch-Käse-Grillbrot

Frisch geerntet ist Bärlauch ein idealer Geschmacksgeber für Grillbrot - eine unkomplizierte Beilage für Rippchen und Co.

Bärlauch-Käse-Grillbrot

© dpa

Butter, Käse, Bärlauch, Brot - aus diesen Zutaten lässt sich im Sommer ein leckeres Grillbrot zaubern.

Zutaten für ein Grillbrot:

1 Pfund Brot (zum Beispiel Bauernbrot)
12-15 Bärlauchblätter
2 EL Olivenöl
1 Prise Salz und Pfeffer
100 Gramm geriebenen Käse (zum Beispiel Edamer oder Parmesan)
75 Gramm Butter

Zubereitung:

1. Den Backofen auf 175 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die Bärlauchblätter waschen, trocken schütteln und die Stiele entfernen. Anschließend grob zerkleinern und mit 2 EL Olivenöl und einer Prise Salz und Pfeffer pürieren oder im Mörser zerstoßen.

2. Das ganze Brot mittig auf Backpapier oder Aluminiumfolie legen und vorsichtig bis zur unteren Kruste längs und quer einschneiden. Die Butter in dünne Scheiben schneiden und mit dem Bärlauchöl und dem Käse in den Brotrillen verteilen.

3. Das Brot im Backpapier einwickeln und 15 Minuten auf mittlerer Schiene backen, anschließend öffnen und für weitere 10 Minuten rösten, bis der Käse eine leichte goldgelbe Färbung angenommen hat. Aus dem Ofen nehmen und sofort servieren.
Rosmarin-Tomaten-Focaccia
© dpa

Tomaten-Rosmarin-Focaccia

Die Focaccia mit fruchtigen Tomaten und würzigem Rosmarin schmeckt als knusprige Beilage zum Grillen, zum Frühstück und Snack zwischendurch. mehr

Bärlauch
© dpa

Bärlauch: Vorsicht beim selber sammeln

Bärlauch ist ein echtes Trendgewürz. Das Schöne daran: Man kann ihn einfach im Wald sammeln. Das Schlechte: Die Verwechslungsgefahr mit einigen Giftpflanzen ist hoch. mehr

Fotostrecken:

Gesund Grillen: Tipps und Tricks

  • Was passiert beim Grillen?
    Was passiert beim Grillen?
  • Gesund und fettarm
    Gesund und fettarm
  • Grillgeräte
    Grillgeräte

Gourmets-Tipps: Fleisch und Fisch

  • Fisch
    Fisch
  • Kühe auf der Weide
    Kühe auf der Weide
  • Fleisch kühl lagern
    Fleisch kühl lagern

Steak: Von Entrecôte bis Tenderloin

  • Entrecôte
    Entrecôte
  • Filet
    Filet
  • Rumpsteak
    Rumpsteak

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 25. April 2018 09:29 Uhr

Mehr zum Thema