Kartoffelgratin mit dreierlei Bete

Kartoffelgratin mit dreierlei Bete

(0) Vielen Dank!

Wem Rote Bete alleine zu langweilig ist, nimmt für das Kartoffelgratin noch Gelbe Bete und Chioggia-Bete dazu: Die ist auffällig rot-weiß marmoriert.

  • Bunte Mischung© dpa
    Bunte Mischung: Wem Rote Bete allein zu langweilig ist, kann sie mit Gelber Bete und rot-weißer Chioggia-Bete kombinieren.
  • Farbige Knollen© dpa
    Farbige Knollen: Für ein Kartoffelgratin mit dreierlei Bete für vier Personen reichen 600 Gramm Kartoffeln sowie 600 Gramm Bete.
  • Kartoffelgratin mit dreierlei Bete© dpa
    Nimm drei: Ein Kartoffelgratin lässt sich mit Gelber Bete, Chioggia-Bete und Roter Bete verfeinern.

Zutaten (für 4 Personen):

600 g Kartoffeln
insgesamt 600 g Bete (rote Bete, gelbe Bete, Chiogga-Bete
1 kleine Zwiebel
250 ml Sahne
250 ml Milch
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
evtl. Emmentaler oder Bergkäse

Zubereitung:

1. Zwiebel hacken. Geschälte Kartoffeln und Dreierlei aus Bete in gleichmäßige Scheiben schneiden. Zwiebel in der Pfanne anschwitzen und mit Sahne und Milch ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat würzen.

2. Ofen auf 175 Grad vorheizen. Ofenfeste Form einfetten. Kartoffel- und Betescheiben in der Form schichten: Ganz unten in die Form kommen die Rote Bete, dann eine Schicht Kartoffeln, dann Gelbe Bete, danach wieder Kartoffeln und ganz zum Schluss die Chioggia-Bete.

3. Sahnemischung über das Gemüse gießen. Schichtauflauf für 45 Minuten in den Ofen geben. Wer möchte, kann das Ganze auch noch mit einem kräftigen Käse überbacken - etwa Emmentaler oder Bergkäse.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 24. Januar 2018 10:30 Uhr