Mini-Pavlovas mit Erdbeersahne

Mini-Pavlovas mit Erdbeersahne

Die Pavlova ist eine wahre Geschmacksexplosion. Das Nationalgericht aus Australien und Neuseeland wird mit frischem Obst angerichtet - wie zum Beispiel Erdbeeren.

Pavlova mit Erdbeersahne

© dpa

Fluffig und süß: Während die äußere Hülle der Pavlova hart ist, ist sie im Inneren schön cremig.

Zutaten für 6 Mini-Pavlovas:

4 Eier
225 g Zucker
2 TL Speisestärke
1 TL Weißweinessig
1 Msp. Lebensmittelfarbe (Paste) in rosa
2 Becher frische Schlagsahne
1/2 TL gemahlene Vanille
2 EL Puderzucker
250 g frische Erdbeeren

Zubereitung:

1. Den Backofen auf 157 Grad Celsius Ober-Unterhitze vorheizen.

2. Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Dabei den Zucker einrieseln lassen.

3. Die Lebensmittelfarbe dazugeben. Das Eiweiß steif schlagen.

4. Die Speisestärke und den Essig hinzugeben und so lange weiterschlagen, bis eine weiche, glänzende Masse entsteht.

5. Ein Backblech mit Backpapier belegen und mit Hilfe eines Esslöffels sechs Baiserberge formen.

6. Die Temperatur im Backofen auf 100 Grad Celsius reduzieren.

7. Die Pavlovas ca. 20 bis 25 Minuten backen.

8. Die Ofentür öffnen und die Pavlova vollständig auskühlen lassen.

9. Die Sahne mit dem Puderzucker und der gemahlenen Vanille in eine Rührschüssel geben und mit dem Schneebesenaufsatz steif schlagen.

10. Die Erdbeeren waschen, das Grün abschneiden und die Erdbeeren in kleine Stückchen schneiden.

11. Die Erdbeeren unter die Sahne heben und auf den ausgekühlten Pavlovas verteilen.
rezepte dessers sommer hitze
© dpa

Dessert-Ideen für heiße Sommertage

Das perfekte Sommerdessert schmeckt luftig, frisch und süß - und ist im Handumdrehen selbst gemacht. Rezeptideen für Eis am Stiel, Kaltschalen und eine ganz besondere Mousse. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 24. Mai 2017 11:21 Uhr