Joghurt ohne Maschine selber machen

Joghurt ohne Maschine selber machen

Gekaufter Joghurt enthält oft zu viel Zucker oder künstliche Aromen. Besser ist Selbermachen. Das ist leichter als man denkt.

Selbst gemachter Joghurt

© dpa

Joghurt ist schnell selbst gemacht.

Milch, Joghurtkulturen und gegebenenfalls ein Küchengerät: Mehr braucht es nicht, um Joghurt selbst zu machen, berichtet die Zeitschrift «Essen & Trinken» (Ausgabe 4/2017).

Joghurt aus dem Joghurtbereiter

Für die Zubereitung eignen sich sowohl H-Milch als auch Frischmilch. Wer H-Milch nimmt, erhitzt sie auf 35 bis 40 Grad, dann die Joghurtkulturen mit dem Schneebesen einrühren. Die Milch in Gläser füllen und den Joghurtbereiter anstellen. Wichtig: Das Gerät sollte nun nicht mehr bewegt werden. Wer Vollmilch nimmt, erhitzt sie erst auf 90 Grad und lässt sie dann auf 35 bis 40 Grad herunterkühlen.

Joghurt im Backofen zubereiten

Wer keinen Joghurtbereiter hat, macht den Joghurt einfach im Backofen. Dafür 1 Liter Milch erhitzen und unter Rühren fünf Minuten lang auf 90 Grad Temperatur halten, um Bakterien abzutöten. Milch auf 50 Grad abkühlen lassen. 150 Gramm Naturjoghurt einrühren. Wer festeren Joghurt mag, rührt außerdem 2 TL Milchpulver unter. Mischung in Gläser füllen, im Ofen auf ein Backblech (mittlere Schiene) stellen und bei 50 Grad 30 Minuten im Ofen lassen.

Joghurt im Kühlschrank aufbewahren

Backofen ausschalten und Joghurtgläser über Nacht darin stehenlassen. Am nächsten Tag die Gläser aus dem Ofen holen, abdecken und bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren. Wer direkt neuen Joghurt herstellen will, hebt einfach 150 Gramm vom selbstgemachten Joghurt auf und beginnt von vorn.

Alternativen zu Kuhmilch

Joghurt kann mit Kuhmilch, aber auch aus Ziegenmilch, Sojamilch und sogar Mandelmilch herstellt werden. Der Fettgehalt hat Einfluss auf die Konsistenz: Je fetthaltiger die Milch, desto cremiger wird der Joghurt. Zum Aromatisieren eignen sich Vanille oder Zimt. Dafür Zimtstange oder Vanilleschote für zehn bis zwölf Stunden in die Milch legen und vor dem Erhitzen wieder herausnehmen. Fertigen Joghurt nach Wunsch mit Früchten, Honig, Nüssen oder Müsli verfeinern.

Quelle: dpa/Berlin.de

| Aktualisierung: Dienstag, 23. Mai 2017 14:26 Uhr