Spinatklößchen mit Pepp

Spinatklößchen mit Pepp

So essen auch Kinder das gesunde Gemüse gern

Spinatklößchen

© dpa-info.com GmbH

Zutaten für 2 Personen:

60 g tiefgekühlter Spinat (oder 150 g frischer Spinat)
50 ml Milch, 1,5 % Fett
4 TL Butter
150 g Knödelbrot
30 g Weizenmehl
1 TL Backpulver
1 Ei
evtl. Semmelbrösel
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
etwas Petersilie
Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Zubereitung:

Den Spinat auftauen. Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und in feine Würfel schneiden. Petersilie waschen und fein hacken, die Milch erhitzen. Aufgetauten Spinat mit den Zwiebel- und Knoblauchwürfeln und der warmen Milch in einem hohen Gefäß mit dem Mixstab pürieren.

Die Butter schmelzen. Spinat, Knödelbrot, Butter, Mehl, Backpulver, Ei und Gewürze in eine große Schüssel geben und einen geschmeidigen Teig herstellen. Bei Bedarf mit etwas Semmelbröseln andicken. 10 Minuten ruhen lassen.

In einem großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen. Mit nassen Händen aus dem Teig sechs Klößchen formen und im leicht köchelnden Salzwasser 12 Minuten garen. Zu diesen Klößchen passen verschiedene Soßen, besonders eine gut gewürzte Weiße Soße. Mit Tomatensoße und Tomatensalat serviert schmecken die Spinatklößchen auch Kindern gut.
Zubereitungszeit: 50 Minuten

Fotostrecke

  • Foodstyling© dpa
    Kurz-Tipps für Gourmets

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 20. Mai 2009 15:03 Uhr

Mehr zum Thema