Lamm mit Knoblauch und Rosmarin gespickt

Lamm mit Knoblauch und Rosmarin gespickt

(0) Vielen Dank!

Lammkeule ist ein Essen für besondere Anlässe: Das zarte Fleisch wird mit Knoblauchstücken und Rosmarin gespickt und dann eine Stunde lang im Ofen gegart.

Gespicktes Lamm

© dpa

Die Keule wird im Ofen gegart- tritt an der dicksten Stelle nur noch klarer Saft aus, ist das Fleisch gar.

Zutaten für 4-6 Personen

- 1 Lammkeule (ca. 1,5-1,8 kg; vom Metzger entbeinen lassen)
- 6-8 Knoblauchzehen
- 1 Bund Rosmarin
- 3 große Karotten
- 5 EL Olivenöl
- 1/2l Brühe
- Meersalz, Pfeffer

Zubereitung:

Die Lammkeule waschen und trocken tupfen. Knoblauchzehen abziehen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Die Rosmarinzweige in Stücke von etwa 3 Zentimeter Länge zupfen. Die Karotten schälen, vierteln und in grobe Stücke schneiden. Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
Mit einem kleinen spitzen Messer Einschnitte in das Lammfleisch machen und abwechselnd die Knoblauchstücke und die Rosmarinzweige hineinstecken.
In einem großen Bräter die Karottenstücke verteilen. Das Lamm rundherum mit Olivenöl einpinseln. Mit Salz und Pfeffer einreiben und auf die Karotten setzen.
Das Lamm in den vorgeheizten Backofen schieben und etwa 1 Stunde garen. Sobald das Fleisch und die Karotten gut angebräunt sind, seitlich etwas Brühe zugießen. Ab und zu kontrollieren, ob noch Flüssigkeit vorhanden ist. Eventuell weiter Brühe zugießen.
Nach Ende der Garzeit in die dickste Stelle der Keule stechen. Tritt nur noch klarer Fleischsaft aus, ist das Fleisch gar. Keule herausnehmen und zugedeckt warm stellen. Den Bratensatz im Bräter mit etwas Brühe lösen und durch ein Sieb passieren. Aufkochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und als Sauce zur Lammkeule reichen.

Fotostrecken:

Das perfekte Dinner- So gehts

  • Das perfekte Dinner- für Sie und Ihre Gäste!© dpa
    Das perfekte Dinner- für Sie und Ihre Gäste!
  • Das Menü© Wirths PR
    Das Menü
  • Die Getränke© dpa
    Die Getränke

Kurz-Tipps für Gourmets

  • Foodstyling© dpa
    Foodstyling
  • Kühlschrank optimal nutzen© dpa
    Kühlschrank optimal nutzen
  • Sekt nicht zu lange lagern© dpa
    Sekt nicht zu lange lagern

Gourmets-Tipps: Würze, Kräuter, Öl

  • Basilikum© dpa
    Basilikum
  • Salz© dpa
    Salz
  • Foodstyling© dpa
    Foodstyling

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 2. April 2012 13:41 Uhr