Risotto mit Nudeln und Kräutern

Risotto mit Nudeln und Kräutern

Überraschend: Dieses Risotto enthält Pasta statt Reis.

Nudelrisotto mit Kräutern

© dpa

Zutaten für 2 Personen:

200 g reiskornförmige Hartweizennudeln
(zum Beispiel Risoni-Pasta oder Puntalette)
1/2 Bund Blattpetersilie
2 Zweige Estragon
1/2 Bund Kerbel
4 Zweige Thymian
2 Schalotten
1/2 Zitrone (Bioprodukt)
1/2 Knoblauchzehe, geschält
35 g kalte Butterwürfel
20 g frisch geriebener Parmesan
220 - 250 ml Gemüse- oder Geflügelbrühe
1 EL Olivenöl
Salz

Zubereitung:

Die Nudeln nach Packungsanleitung in reichlich Salzwasser kochen, bis 3/4 der Garzeit erreicht sind. Die Nudeln dann durch ein Sieb schütten und abtropfen lassen.
Die Petersilienblättchen von den Zweigen zupfen und 3 - 5 Sekunden in kochendem Wasser blanchieren, dann in Eiswasser abschrecken. Die blanchierten Blättchen gut ausdrücken, dann fein hacken. Den Estragon und den Kerbel ebenfalls fein hacken. Die Thymianblättchen von den Zweigen zupfen. Die Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden.
Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Schalottenwürfel darin glasig schwitzen. Die Schalotten mit der Hälfte der heißen Brühe aufgießen und diese aufkochen. Die Nudeln in den Topf geben und so viel heiße Brühe angießen, dass die Nudeln gut bedeckt sind. Erneut aufkochen, dann den Topf mit dem Deckel verschließen und die Nudeln fertig garen. Dabei gelegentlich umrühren. Die Nudeln sollen den Großteil der Flüssigkeit aufnehmen und gleichzeitig etwas Stärke abgeben, sodass sie den Kochfond binden. So entsteht ein sämiger Nudelrisotto.
Anschließend 1 - 2 Scheiben Knoblauch, etwas frisch geriebene Zitronenschale und etwas frisch gepressten Zitronensaft sowie die gehackten Kräuter und die gezupften Thymianblättchen in den Nudelrisotto rühren. Bei Bedarf noch etwas heiße Brühe hinzufügen.
Den Nudelrisotto zum Schluss mit Salz abschmecken und mit dem frisch geriebenen Parmesan und den kalten Butterwürfeln vollenden. So lange rühren, bis der Nudelrisotto eine schön sämige Konsistenz hat. Den Nudelrisotto sofort in 2 tiefe Teller oder Schalen geben und servieren; er lässt sich nicht lange warm halten, da die Nudeln weiter Flüssigkeit aufnehmen und weich werden.
Tipp
Das Nudelrisotto passt auch sehr gut als Beilage zu gebratenem Fisch und Krustentieren.

Fotostrecken:

Gourmets-Tipps: Fleisch und Fisch

  • Fisch© dpa
    Fisch
  • Kühe auf der Weide© dpa
    Kühe auf der Weide
  • Fleisch kühl lagern© dpa
    Fleisch kühl lagern

Gourmets-Tipps: Würze, Kräuter, Öl

  • Basilikum© dpa
    Basilikum
  • Salz© dpa
    Salz
  • Foodstyling© dpa
    Foodstyling

Das perfekte Dinner- So gehts

  • Das perfekte Dinner- für Sie und Ihre Gäste!© dpa
    Das perfekte Dinner- für Sie und Ihre Gäste!
  • Das Menü© Wirths PR
    Das Menü
  • Die Getränke© dpa
    Die Getränke

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 4. Juli 2011 14:57 Uhr

Risotto: Tipps und Rezepte