Weihnachtsmenüs für Gourmets

Weihnachtsmenüs für Gourmets

Alle Jahre wieder... soll es zu Weihnachten etwas Besonderes geben: Das festliche, winterliche Menü am ersten Weihnachtstag. Die Fotostrecke zeigt zehn Ideen mit Fisch, Ente, Kaninchen, Wild, Rind, Huhn oder ganz ohne Fleisch. Das Menü kann man genau so nachkochen oder auch einzelne Elemente miteinander neu kombinieren.

  • Menü: Rehfilet mit Schupfnudeln© Wirths PR
    Wild ist in diesem Jahr der Trendsetter beim Weihnachtsessen. Dieses Menüs bestehrt aus einer Rosenkohl-Cremesuppe als Vorspeise, einem Hauptgang mit Tranchen vom Rehfilet und einem Dessert aus Birnenhälften mit gebackenem Camembert. Hier geht es zum Rezept: [url url=http://www.berlin.de/special/gesundheit-und-beauty/essen-und-geniessen/rezepte/991491-216-4b2bb7f9.html target=_blank]Menü Rehfilet mit Schupfnudeln[/url]
  • Menü: Hirschbraten mit Lebkuchensauce© Wirths PR
    Ein Menü mit klassischen Winteraromen: Als Vorspeise gibt es einen Wintersalat mit Chicoree, zum Hauptgang Hirschbraten mit Lebkuchensauce und zum Dessert einen warmen Bratapfel. Hier geht es zum Rezept: [url url=http://www.berlin.de/special/gesundheit-und-beauty/essen-und-geniessen/rezepte/991035-216-4b2bb958.html target=_blank]Menü Hirschbraten mit Lebkuchensauce[/url]
  • Menü: Wildschwein in Rotwein-Marinade© Wirths PR
    Elegant und deftig zugleich ist dieses Menü: Zuerst wird ein Feldsalat mit Pilzen und Speck serviert, dann folgt in Rotwein marinierter Wildschweinbraten und zum Dessert wirds fruchtig mit gefüllten Birnen. Hier geht es zum Rezept: [url url=http://www.berlin.de/special/gesundheit-und-beauty/essen-und-geniessen/rezepte/991529-216-4b2bb867.html target=_blank]Menü Wildschwein in Rotwein-Marinade[/url]
  • Menü: Entenbrust mit Calvados-Sauce© Wirths PR
    Ein Hauch Frankreich zaubert dieses Menü auf den Weihnachtstisch: Den Auftakt macht eine leichte Gemüsebrühe mit Eierstich, es folgt Entenbrust mit Calvados-Sauce und den Abschluss bilden Camembert und Waldfrüchte. Hier geht es zum Rezept: [url url=http://www.berlin.de/special/gesundheit-und-beauty/essen-und-geniessen/rezepte/990970-216-4b2bb77c.html target=_blank]Menü Entenbrust mit Calvados-Sauce[/url]
  • Menü: Gefülltes Perlhuhn© dpa
    Ein ganz besonderes Weihnachtsmenü kreierte Starkoch Eckart Witzigmann: Das Menü beginnt mit einer feinen Kürbissuppe mit Zimtcroútons. Zum prall gefüllten Perlhuhn wird gereicht: Glasierte Maronen, Rosenkohl, Champignons und Möhren, angemacht mit feinen Gewürzen. Abschließend gibt es ein Christstollen-Parfait mit Bratapfel. Hier geht es zum [url url=http://www.berlin.de/special/gesundheit-und-beauty/rezepte/2201577-216-kuerbissuppe-mit-zimtcroutons.html target=_blank]Rezept.[/url]
  • Menü: Kaninchen mit Backpflaumen© Wirths PR
    Dieses ungewöhnliche Menü wird bestimmt im Gedächtnis bleiben: Zur Vorspeise wird Waldorf-Salat gereicht, den Hauptgang bestreitet Kaninchen mit Backpflaumen und hinterher einen leckeren Bratapfel mit Vanillesauce. Hier geht es zum Rezept: [url url=http://www.berlin.de/special/gesundheit-und-beauty/essen-und-geniessen/rezepte/991096-216-4b2bb9ac.html target=_blank]Menü Kaninchen mit Backpflaumen[/url]
  • Menü: Lammrücken mit Knoblauch© Wirths PR
    Pikant und nicht schwer zuzubereiten ist diese Menü mit Lamm: Zuerst gibt es einen exotischen Salat mit Camembert, es folgt der Lammrücken mit Knoblauch und eine Birnencreme zum Dessert. Hier geht es zum Rezept: [url url=http://www.berlin.de/special/gesundheit-und-beauty/essen-und-geniessen/rezepte/991130-216-4b2bb9ff.html target=_blank]Menü Lammrücken mit Knoblauch[/url]
  • Menü: Boeuf Stroganoff© Wirths PR
    Erfahrene Köche können sich an dieses Vier-Gang-Menü heranwagen: Die Vorspeise besteht aus Blinis mit Lachstatar und Scampi, gefolgt von einer Kartoffel-Selleriesuppe. Zum Hauptgang kommt ein deftiges Boeuf Stroganoff auf den Tisch, den Abschluß bildet ein Café Charentais. Hier geht es zum Rezept: [url url=http://www.berlin.de/special/gesundheit-und-beauty/essen-und-geniessen/rezepte/991407-216-4b2bba9d.html target=_blank]Menü Boeuf Stroganoff[/url]
  • Menü: Schollenfilet in Weißwein© Wirths PR
    Wer kein Fleisch essen möchte wird bei diesem Vier-Gänge Menü mit Fisch ganz bestimmt satt: Eine Weinsuppe bildet den Auftakt, Camembert auf Rucola den Zwischengang, Schollenfilet in Weißweinsahne den Haptgang und hinterher gibt es Camembert mit Feigen und Cognac-Creme. Hier geht es zum Rezept: [url url=http://www.berlin.de/special/gesundheit-und-beauty/essen-und-geniessen/rezepte/991249-216-4b2bba48.html target=_blank]Menü Schollenfilet in Weißwein[/url]
  • Menü für Feinschmecker- Vegetarier© Wirths PR
    Ganz ohne Fleisch sind vegetarier glücklich- hier eine Menü-Idee. Vorspeise: Warmer Ziegenfrischkäse auf Salaten, Hauptgang: Gefüllter Gemüsestrudel, Dessert: Gebratene Früchte mit Honig. Hier geht es zum Rezept: [url url=http://www.berlin.de/special/gesundheit-und-beauty/essen-und-geniessen/rezepte/991569-216-4b2bbaec.html target=_blank]Menü für Feinschmecker- Vegetarier[/url]
  • Menü für Anfänger: Hähnchenbrust mit Orangensauce© Wirths PR
    Hier noch einen Idee für Ungeübte: Als Vorspeise wird eine Kohlrabisuppe serviert, gefolgt von Hähnchenbrust mit Orangensauce und beendet von Crêpes mit flambierten Früchten. Hier geht es zum Rezept: [url url=http://www.berlin.de/special/gesundheit-und-beauty/essen-und-geniessen/rezepte/991600-216-4b2bb900.html target=_blank]Menü Hähnchenbrust mit Orangensauce[/url]