Plätzchenbacken gelingt auch mit wenig Zucker

Plätzchenbacken gelingt auch mit wenig Zucker

Plätzchen und Kekse kann man sehr gut auch mit weniger Zucker backen als im Rezept angegeben.

Plätzchen

© dpa

Auch mit weniger Zucker gelingen leckere Plätzchen.

Die meisten Plätzchenrezepte gelingen auch mit weniger Zucker als angegeben. 10 bis 20 Prozent des vorgesehenen Zuckers können eingespart werden.

Die Plätzchen werden dann zwar nicht kalorienärmer, aber sie schmecken weniger süß, und die Aromen der anderen Zutaten kommen besser zur Geltung. Das empfiehlt der TÜV München.

Süßstoff oder Süßungsmittel unnötig

Aus geschmacklichen Gründen rät der TÜV davon ab, klassische Zuckersorten durch Süßungsmittel oder Zuckeraustauschstoffe zu ersetzen. Wer keine besonderen Gründe habe, auf normalen Zucker zu verzichten, sollte es auch nicht tun.

Denn außer beim Geschmack spielt der Zucker auch bei der Teigkonsistenz eine Rolle: Er macht den Teig gefügig und hält das Restwasser im Plätzchen. Andernfalls wird der Keks zu trocken.

Fotostrecken:

Weihnachtsmenüs für Gourmets

  • Menü: Rehfilet mit Schupfnudeln© Wirths PR
    Menü: Rehfilet mit Schupfnudeln
  • Menü: Hirschbraten mit Lebkuchensauce© Wirths PR
    Menü: Hirschbraten mit Lebkuchensauce
  • Menü: Wildschwein in Rotwein-Marinade© Wirths PR
    Menü: Wildschwein in Rotwein-Marinade

Das perfekte Dinner- So gehts

  • Das perfekte Dinner- für Sie und Ihre Gäste!© dpa
    Das perfekte Dinner- für Sie und Ihre Gäste!
  • Das Menü© Wirths PR
    Das Menü
  • Die Getränke© dpa
    Die Getränke

Lebensmittel richtig lagern

  • Lebensmittel© dpa
    Lebensmittel
  • Ordnung im Kühlschrank© DAK
    Ordnung im Kühlschrank
  • Für genügend Raum sorgen© dpa
    Für genügend Raum sorgen

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 29. Dezember 2014 09:31 Uhr

Backen für Festtage