Seetang wegen erhöhtem Jodgehalt zurückgerufen

Seetang wegen erhöhtem Jodgehalt zurückgerufen

Der Importeur Arrow Global GmbH aus Rosengarten (Kreis Harburg) hat das Produkt «Fuero Wakame Seetang» wegen eines überhöhten Jodgehaltes zurückgerufen.

Gerösteter Seetang

© dpa

Betroffen sei die 500-Gramm-Verpackung, teilte das Portal lebensmittelwarnung.de am Dienstagabend (17. November 2020) mit. Konkret gehe es um die Chargennummer L 0318 mit dem Mindeshaltbarkeitsdatum 31. Mai 2021. Eine überhöhte Jodaufnahme kann demnach zu Störungen der Schilddrüsenfunktion führen. Die Warnung gilt für die Länder Niedersachsen und Berlin.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 18. November 2020 09:00 Uhr