Mehr als 6200 Corona-Fälle in Berlin: Ein neuer Todesfall

Mehr als 6200 Corona-Fälle in Berlin: Ein neuer Todesfall

In Berlin ist die Zahl der nachgewiesenen Coronavirus-Infektionen auf 6203 gestiegen.

Coronavirus

© dpa

Das sind 60 mehr als noch am Vortag, wie aus der am Donnerstag (07. Mai 2020) veröffentlichten Statistik der Senatsverwaltung für Gesundheit hervorgeht. 508 Erkrankte werden in Berliner Krankenhäusern isoliert und behandelt, 152 von ihnen werden intensivmedizinisch betreut. Nach Ansteckungen gestorben sind demnach bisher 163 Menschen, die meisten von ihnen waren 80 Jahre und älter. Im Vergleich zum Vortag war das ein Todesfall mehr. 5364 Menschen gelten als genesen. Die meisten Fälle seit Beginn des Ausbruchs verzeichnet der Bezirk Mitte (905).
Arbeiten am Laptop
© Drobot Dean - stock.adobe.com

Berlin-Mail für Individualisten

Zeig, dass Du Berliner bist und sichere Dir Deinen.Namen@Berlin.de als E-Mail-Adresse. Die sichere und zuverlässige Berlin-Mail bietet alles, was Du für den Alltag im Internet brauchst. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 7. Mai 2020 21:54 Uhr