Corona-Fälle in Berlin: 5265 Infektionen, 97 Tote

Corona-Fälle in Berlin: 5265 Infektionen, 97 Tote

Die Zahl der nachgewiesenen Coronavirus-Infektionen in Berlin ist um 40 gestiegen - auf nun 5265 Fälle.

Coronavirus

© dpa

Das teilte die Senatsgesundheitsverwaltung am Montag mit. 97 Menschen sind bislang (20. April 2020, Stand: 18.00 Uhr) in Berlin im Zusammenhang mit einer Sars-CoV-2-Infektion gestorben. Seit Sonntag wurden damit drei weitere Tote gemeldet. Die meisten Toten (54) waren 80 Jahre und älter, gefolgt von den 70- bis 79-Jährigen (25). Die Bezirke mit den meisten gemeldeten Corona-Infektionen sind Mitte (803), Charlottenburg-Wilmersdorf (620) und Neukölln (555).
Arbeiten am Laptop
© Drobot Dean - stock.adobe.com

Berlin-Mail für Individualisten

Zeig, dass Du Berliner bist und sichere Dir Deinen.Namen@Berlin.de als E-Mail-Adresse. Die sichere und zuverlässige Berlin-Mail bietet alles, was Du für den Alltag im Internet brauchst. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 20. April 2020 21:25 Uhr