Berlin will Pflegekräfte auf Coronavirus testen

Berlin will Pflegekräfte auf Coronavirus testen

In Berlin ist eine repräsentative Testung von Pflegekräften auf das neue Coronavirus geplant.

Ein Arzt hält ein ein Corona-Testkit in den Händen

© dpa

Nächste Woche solle das Vorhaben in Zusammenarbeit mit den Untersuchungsstellen anlaufen, kündigte Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) am Montag (20. April 2020) im Gesundheitsausschuss des Abgeordnetenhauses an. Wie viele Menschen getestet werden sollen, blieb offen. Einbezogen werden sollen Mitarbeiter aus dem stationären und ambulanten Bereich. In einem zweiten Schritt könne man selbstverständlich auch «in die Fläche» gehen, sagte Kalayci auf die Frage, ob etwa auch Bewohner getestet werden sollen.

50 000 Tests pro Woche in Berlin möglich

In Berlin können derzeit laut Kalayci knapp 50 000 Tests pro Woche durchgeführt werden. Um Ausbrüche in Pflegeheimen und Krankenhäusern wie in anderen Bundesländern zu vermeiden, wolle man einen Schwerpunkt auf Tests bei medizinischem Personal und auch von Pflegekräften legen.
Arbeiten am Laptop
© Drobot Dean - stock.adobe.com

Berlin-Mail für Individualisten

Zeig, dass Du Berliner bist und sichere Dir Deinen.Namen@Berlin.de als E-Mail-Adresse. Die sichere und zuverlässige Berlin-Mail bietet alles, was Du für den Alltag im Internet brauchst. mehr

Das Hotel Estrel
© dpa

Drive-in: Mit dem Auto zum Corona-Test

In Berlin soll es bald auch einen Drive-in für Corona-Tests geben. Das Bezirksamt Neukölln will dafür auf dem Parkplatz vor dem Estrel-Hotel an der Sonnenallee mehrere Zelte aufbauen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 20. April 2020 13:52 Uhr