Krankenhäuser für Patienten ohne Corona sicher

Krankenhäuser für Patienten ohne Corona sicher

Menschen mit akuten gesundheitlichen Beschwerden in Berlin sollen trotz der Pandemie Notaufnahmen aufsuchen.

Pflege im Krankenhaus

© dpa

Krankenhäuser seien auch für alle nicht an Covid-19 erkrankten Patienten sicher, betonte die SPD-Politikerin Dilek Kalayci am Montag (20. April 2020) im Gesundheitsausschuss. Es dürfe nicht sein, dass Menschen aus Furcht vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus den Besuch beim Arzt oder in der Notaufnahme scheuten. «Das dürfen wir nicht hinnehmen.» Berlin werde genau hinschauen, was etwa im Potsdamer Klinikum Ernst von Bergmann schiefgelaufen sei. Dort hatte es einen schweren Ausbruch von Corona-Infektionen mit zahlreichen Todesfällen gegeben.

Frühzeitige Isolierung von Covid-19-Patienten

Möglicherweise habe Berlin bisher auch Glück gehabt - klar sei, dass sich die Krankenhäuser in der Hauptstadt sehr verantwortlich vorbereitet hätten, so Kalayci. Frühzeitiges Isolieren von Corona-Patienten sei sehr wichtig, um einem größeren Ausbruch vorzubeugen. Sie sehe ein sehr sensibles und achtsames Vorgehen der Krankenhäuser. Mit Blick auf die niedergelassene Versorgung sagte Kalayci, die Kassenärztliche Vereinigung richte Corona-Schwerpunktpraxen ein, die sich Corona-Patienten annähmen.
Arbeiten am Laptop
© Drobot Dean - stock.adobe.com

Berlin-Mail für Individualisten

Zeig, dass Du Berliner bist und sichere Dir Deinen.Namen@Berlin.de als E-Mail-Adresse. Die sichere und zuverlässige Berlin-Mail bietet alles, was Du für den Alltag im Internet brauchst. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 20. April 2020 13:39 Uhr