Mehr Bio beim kostenlosen Schulessen in Berlin

Mehr Bio beim kostenlosen Schulessen in Berlin

Beim Schulessen in Berlin gibt es künftig deutlich mehr Biolebensmittel. «Wir werden nochmal einen Riesenschritt nach vorne machen», kündigte Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) am 17. Januar 2020 an.

  • Kostenloses Schulessen in Berlin© dpa
    Schüler beim Mittagessen in der Mensa in einer Grundschule.
  • Schulessen© dpa
    Eine Küchenhelferin legt an einer Gesamtschule ein Stück Fisch auf einen Teller eines Schülers.
So soll es Nudeln, Kartoffeln und Reis ab August nur noch in Bio-Qualität geben und der Reis außerdem aus fairem Handel stammen, ebenso wie Bananen und Ananas. Ab 2021 sollen beim kostenlosen Schulessen für die ersten bis sechsten Klassen weitere Lebensmittel aus ökologischem Handel hinzukommen und Früchte sowie Milch- und Milchprodukte ausschließlich in Bio-Qualität sein. Der Bio-Anteil steige dann von derzeit 15 ab Sommer 2020 auf 30 und im Schuljahr darauf auf 50 Prozent, sagte Scheeres.

Kritik gab es von der Bildungsgewerkschaft GEW

Dass Kinder in Berliner Schulen qualitativ hochwertiges Essen erhielten, sei wichtig. Genauso wichtig seien aber Räume, die Atmosphäre und die Zeit, in der die Kinder essen. «Zu viele Berliner Schulen können diese Voraussetzungen nicht ermöglichen.»
test1.png
© Meier & Mannack GbR

FFP2-Masken schnell und günstig kaufen

Kaufen Sie jetzt Ihre FFP2-Masken bei Ihrem innovativen deutschen Online Fachhandel für Schutz und Sicherheit aus Berlin. Schnell und kostengünstig! Wir bieten hohe, zertifizierte Qualität zu niedrigen Preisen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 17. Januar 2020 14:10 Uhr