Rekord bei Erlenpollen-Konzentration in Berlin gemessen

Rekord bei Erlenpollen-Konzentration in Berlin gemessen

Pollenallergiker dürften es bemerkt haben: Die Konzentration von Erlenpollen in der Berliner Luft ist in den vergangenen Tagen auf ein Rekordhoch gestiegen.

Erste Hasel- und Erlenpollen fliegen

© dpa

Juckende Nase und tränende Augen: Allergiker müssen sich bereits jetzt mit ersten Pollen herumschlagen.

Mit mehr als 2000 Erlenpollen pro Kubikmeter Luft sei der bisherige Spitzenwert (1100) aus dem Jahr 2017 am 20. Februar noch deutlich übertroffen worden, sagte der Meteorologe Thomas Dümmel von der FU Berlin auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. «Das war der absolut höchste je gemessene Wert in der Stadt.»

Die Messreihe der FU läuft seit 1985

Der Erlenpollenflug habe in den vergangenen zwei, drei Jahren aus für ihn unerklärlichen Gründen stark zugenommen, so der Experte. In den Jahren zuvor seien bei der Erle Spitzenwerte von 300 bis 400 Pollen pro Kubikmeter Luft üblich gewesen. Die gute Nachricht für Erlenpollen-Geplagte: «Das war jetzt die Spitze, danach wird es ausklingen», sagte Dümmel. Mit dem Beginn der Birkenblüte rechnet der Meteorologe frühestens Mitte, Ende März.
Pollen-Allergiker
© dpa

Pollenflugvorhersage

Die Pollenflugvorhersage informiert über die aktuelle Pollenflugaktivität der aus allergologischer Sicht wichtigsten Blütenpollen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 23. Februar 2019 21:00 Uhr