Lebensmittelkontrollen: Bilanz für Kliniken und Heime

Lebensmittelkontrollen: Bilanz für Kliniken und Heime

Wie gesund ist das Essen in Einrichtungen, in denen Menschen gesund oder alt werden sollen? Für eine Antwort darauf hat das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) 2017 bundesweit Lebensmittelkontrollen in Kliniken, Alten- und Pflegeheimen gemacht. Das Ergebnis will die Behörde heute in Berlin vorstellen. Patienten in Kliniken und Altenheimbewohner zählen zu empfindlichen Personengruppen, die durch ein geschwächtes Immunsystem leichter auf mögliche Keime in Lebensmitteln reagieren können. Seit 2011 gibt es Empfehlungen, was besser nicht auf ihrem Menüplan stehen sollte.

Brokkoli-Gericht

© dpa

Lebensmittelkontrollen: Bilanz für Kliniken und Heime. Foto: Caroline Seidel/Archiv

Für seinen Jahresbericht hat das BVL ferner genauer auf Kennzeichnungsmängel bei Kosmetika und die Herstellung von Smoothies geschaut.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 6. Dezember 2018 05:30 Uhr