Notdienstpraxis für Kinder und Jugendliche zieht zur Charité

Notdienstpraxis für Kinder und Jugendliche zieht zur Charité

Die Kassenärztliche Vereinigung verlegt ihre Notdienstpraxis für Kinder und Jugendliche im Bezirk Mitte zum 2. November auf den Charité-Campus Virchow-Klinikum. Die Praxis ist dann in der Kinderrettungsstelle im Haus 8 zu finden und hat ihre Sprechzeiten wie gewohnt freitags von 15.00 bis 22.00 und am Wochenende von 11.00 bis 22.00 Uhr, teilte die Kassenärztliche Vereinigung (KV) am Dienstag mit. Bisher war der Notdienst an die DRK Kliniken in Mitte angegliedert. Ziel des Angebots ist es, die Rettungsstellen der Krankenhäuser zu entlasten, wenn Kinderarztpraxen geschlossen sind. Weitere KV-Notdienste für Kinder und Jugendliche gibt es in Lichtenberg, Charlottenburg und Tempelhof.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 30. Oktober 2018 12:50 Uhr