Umfrage: Menschen rechnen mit Robotertechnik in der Pflege

Umfrage: Menschen rechnen mit Robotertechnik in der Pflege

Die Mehrheit der Menschen in Deutschland glaubt laut einer Umfrage an einen zukünftigen Einsatz von Roboter-Technik in der Pflege. 57 Prozent von mehr als 1000 Befragten rechnen in zehn Jahren mit Roboter-Unterstützung für Pflegekräfte bei schweren Arbeiten, etwa in Form von Roboterarmen. Das geht aus Ergebnissen einer repräsentativen Umfrage hervor, die der Digitalverband Bitkom am Freitag veröffentlichte.

Ein Roboterassistent für die Pflege und Therapie Demenzkranker

© dpa

Ein Roboterassistent für die Pflege und Therapie Demenzkranker. Foto: Sebastian Kahnert/Archiv

Etwas skeptischer bewerten die Befragten Service-Roboter, die etwa das Essen servieren - aber immerhin noch knapp jeder Zweite (45 Prozent) hält den künftigen Einsatz für wahrscheinlich. Deutlich niedrigere Werte gab es dagegen für sogenannte Kuschelroboter, die Menschen Gesellschaft leisten: Nicht einmal jeder Dritte (28 Prozent) glaubt an deren Verbreitung innerhalb der nächsten zehn Jahre.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 19. Oktober 2018 16:00 Uhr