Warum Mickey Maus die Ohren schützt

Warum Mickey Maus die Ohren schützt

Lärm ist schlecht für die Ohren. Sie nehmen Schaden, wenn sie zu lange zu hohen Lautstärken ausgesetzt sind. Doch auch kurze Momente mit extremen Lautstärken können dauerhafte Folgen haben. Umso wichtiger ist, dass man sich den Auswirkungen des Lärms bewusst ist und seine Ohren davor schützt. Das gilt besonders in bestimmten Berufen, aber auch im Privaten.

  • Lärmschutz© dpa
    Sein Spitzname ist Mickey Maus - ein Kapselgehörschutz umschließt die Ohrmuscheln.
  • Gehörschutz© dpa
    Ein individuell angepasster Gehörschutz sitzt und dämmt besser als einfache Ohrstöpsel.
  • Lärmschutz am Arbeitsplatz© dpa
    Wenn die Funken fliegen, ist es meist auch ziemlich laut: Deshalb ist Lärmschutz gerade in verschiedenen Industriebereichen so wichtig.
  • Gehörschutz© dpa
    Kleine Helfer bei störenden Schnarchgeräuschen: Simple Ohrstöpsel gibt es vergleichsweise günstig zu kaufen.

Zurück zum Artikel: „Warum Mickey Maus die Ohren schützt“

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • Panna Cotta Tarte© dpa
    Die besten Erdbeer-Rezepte
  • Brot© dpa
    10 Mythen rund ums Essen
  • Frau in der Küche© dpa
    Küchenhygiene: 10 Tipps
  • Spare Ribs© dpa
    Gesund Grillen: Tipps und Tricks
  • Corona-Impfzentrum Flughafen Tempelhof (3)© dpa
    Coronavirus-Impfzentrum Tempelhof
  • Corona-Impfzentrum Arena Berlin© dpa
    Coronavirus-Impfzentrum in der Arena