Wenn Diabetes die Netzhaut zerstört

Wenn Diabetes die Netzhaut zerstört

Die Netzhaut im Auge kann durch einen Diabetes schweren Schaden nehmen. Das Tückische: Lange Zeit bemerken Betroffene die diabetische Retinopathie - so der Fachbegriff - nicht. Treten Sehstörungen auf, sind die Schäden oft weit fortgeschritten, so dass eine Sehbehinderung oder gar eine Erblindung droht.

  • Untersuchung beim Augenarzt© dpa
    Unbehandelt kann eine Retinopathie zu Blindheit führen.
  • Paar beim Sex© dpa
    Haben Menschen mit Diabetes sexuelle Probleme, stecken oft körperliche Ursachen dahinter.
  • Diabetisches Fußsyndrom© dpa
    Diabetiker sollten sich gut um ihre Füße kümmern - und gegebenenfalls regelmäßig zur medizinischen Fußpflege gehen.

Zurück zum Artikel: „Wenn Diabetes die Netzhaut zerstört“

Weitere aktuelle Fotostrecken

  • Spare Ribs© dpa
    Gesund Grillen: Tipps und Tricks
  • Brot© dpa
    10 Mythen rund ums Essen
  • Zähne: So bleiben sie gesund© dpa
    Zähne: So bleiben sie gesund
  • Mücke© dpa
    Mücken abwehren: 10 Tipps
  • Frühjahrsmüdigkeit ist normal© dpa
    7 Tipps gegen Frühjahrsmüdigkeit
  • Coronavirus - Untersuchungssstelle: DRK Kliniken Berlin Westend (5)© dpa
    Coronavirus-Untersuchungssstelle: DRK Kliniken Westend