Plus 63: Stärkerer Anstieg der Corona-Infektionszahlen

Plus 63: Stärkerer Anstieg der Corona-Infektionszahlen

Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle in der Hauptstadt ist am Freitag so stark gestiegen wie seit Ende Juni nicht mehr.

Intensivbett

© dpa

Ein Bett auf einer Intensivstation.

Sie stieg nach Angaben der Senatsgesundheitsverwaltung um 63 auf 8956. 41 Patienten werden demnach derzeit im Krankenhaus behandelt, 20 davon intensivmedizinisch - die Zahlen blieben im Vergleich zum Vortag fast unverändert. Ein weiterer Todesfall im Zusammenhang mit Covid-19 wurde verzeichnet, insgesamt starben seit Beginn der Pandemie 223 Menschen in Berlin. 8418 gelten dagegen als genesen.
Die Corona-Ampel steht laut Gesundheitsverwaltung weiterhin bei allen drei Indikatoren auf Grün. Weder die Zahl der Neuinfektionen pro Woche pro 100 000 Einwohner noch der Anteil der für Covid-19-Patienten benötigten Plätze auf Intensivstationen oder die Reproduktionszahl sind demnach ein Grund, weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Infektionen umzusetzen.
In vielen Bundesländern ist zuletzt nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) ein deutlicher Anstieg der gemeldeten Coronavirus-Fälle zu beobachten. «Diese Entwicklung ist sehr beunruhigend und wird vom RKI weiter sehr genau beobachtet», teilte eine RKI-Sprecherin am Freitag der Deutschen Presse-Agentur mit. Das RKI appellierte, etwa die Abstands- und Hygieneregeln konsequent einzuhalten - auch im Freien. Innenräume sollten gelüftet werden, und wo es geboten sei, solle man eine Mund-Nasen-Bedeckung korrekt tragen.
Bundesweit gebe es viele kleinere «Geschehen» in verschiedenen Landkreisen. Mehr als 60 Prozent der neuen Fälle entfielen jedoch auf die beiden Bundesländer Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg.
Arbeiten am Laptop
© Drobot Dean - stock.adobe.com

Berlin-Mail für Individualisten

Zeig, dass Du Berliner bist und sichere Dir Deinen.Namen@Berlin.de als E-Mail-Adresse. Die sichere und zuverlässige Berlin-Mail bietet alles, was Du für den Alltag im Internet brauchst. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 24. Juli 2020 21:19 Uhr