30 neue Corona-Fälle in Berlin: Ampeln weiter grün

30 neue Corona-Fälle in Berlin: Ampeln weiter grün

Die Zahl der bestätigten Coronavirus-Infektionen in Berlin ist um 30 auf 7281 gestiegen. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit der Erkrankung Covid-19 lag unverändert bei 208, wie die Senatsgesundheitsverwaltung am13. Juni 2020 mitteilte.

Ein Abstrichstäbchen wird in die Kamera gehalten

© dpa

Ein Abstrichstäbchen wird in die Kamera gehalten.

Am Tag zuvor waren in Berlin erstmals seit Ende April mit 87 Neuinfektionen wieder mehr als 80 Corona-Fälle an einem Tag registriert worden. Inzwischen sind in Berlin allerdings auch deutlich mehr Corona-Tests möglich als zu Beginn der Pandemie.
Arbeiten am Laptop
© Drobot Dean - stock.adobe.com

Berlin-Mail für Individualisten

Zeig, dass Du Berliner bist und sichere Dir Deinen.Namen@Berlin.de als E-Mail-Adresse. Die sichere und zuverlässige Berlin-Mail bietet alles, was Du für den Alltag im Internet brauchst. mehr

Die drei Indikatoren, die Berlin in einem Ampelsystem zur Bewertung des Infektionsgeschehens verwendet, standen auch am Samstag weiter auf Grün. Die Reproduktionszahl (R-Wert), die die Dynamik des Infektionsgeschehens beschreibt, sank leicht auf 0,9 (Vortag: 0,96). Die Zahl der Neuinfektionen pro Woche im Verhältnis zur Einwohnerzahl lag weiter bei 4,9 - erst ab 20 wird der grüne Bereich verlassen. Und weiterhin 3,3 Prozent der Plätze auf Intensivstationen wurden für Covid-19-Patienten benötigt (gelb: ab 15 Prozent). Im Krankenhaus isoliert und behandelt wurden weiterhin 126 Menschen, davon 42 intensivmedizinisch.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 13. Juni 2020 20:40 Uhr