11 neue Corona-Nachweise: Jetzt 6454 Fälle in Berlin

11 neue Corona-Nachweise: Jetzt 6454 Fälle in Berlin

Die Zahl der Coronavirus-Nachweise in Berlin ist auf 6454 gestiegen. Das sind 11 Fälle mehr als am Vortag, wie aus der am Sonntag veröffentlichten Statistik der Senatsverwaltung für Gesundheit hervorgeht.

Proben für Corona-Tests werden untersucht

© dpa

Proben für Corona-Tests werden untersucht.

Der Anstieg hat sich damit weiter verlangsamt, am Tag davor waren noch 19 neu nachgewiesene Fälle registriert worden. Der Großteil der berlinweit Betroffenen gilt inzwischen als genesen. Die Zahl der Toten korrigierte die Senatsverwaltung am 17. Mai 2020 auf 180. Am Samstag war zunächst von 181 Toten die Rede gewesen, die zuvor an dem neuartigen Coronavirus erkrankt waren. Die verstorbenen Patienten waren im Schnitt 81 Jahre alt. Im Krankenhaus isoliert und behandelt werden 229 Personen, davon 87 auf Intensivstationen.
Arbeiten am Laptop
© Drobot Dean - stock.adobe.com

Berlin-Mail für Individualisten

Zeig, dass Du Berliner bist und sichere Dir Deinen.Namen@Berlin.de als E-Mail-Adresse. Die sichere und zuverlässige Berlin-Mail bietet alles, was Du für den Alltag im Internet brauchst. mehr

Gastronomie während der Corona-Krise (6)
© dpa

Restaurantbesuche erstmals wieder möglich

Pizza im Bett, Sushi auf der Couch: Wer in der Corona-Krise mal woanders essen wollte, hatte bislang wenig Auswahl. Viele dürften daher froh sein, wenn am Freitag die Restaurants wieder öffnen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 18. Mai 2020 08:09 Uhr