55 neue Corona-Nachweise in Berlin: Insgesamt 6393 Fälle

55 neue Corona-Nachweise in Berlin: Insgesamt 6393 Fälle

Die Zahl der Coronavirus-Nachweise in Berlin ist im Vergleich zum Vortag um 55 Fälle auf nun insgesamt 6393 gestiegen. Das geht aus der am 14. Mai 2020 veröffentlichten Statistik der Senatsverwaltung für Gesundheit hervor.

Coronavirus

© dpa

Eine undatierte elektronenmikroskopische Aufnahme des Coronavirus (SARS-CoV-2).

Im laufenden Monat Mai sind demnach rund 460 Neuinfektionen gezählt worden (April: knapp 3000, März: knapp 2900). Der Großteil der Betroffenen berlinweit gilt inzwischen als genesen. Bisher sind 177 Covid-19-Todesfälle erfasst. Die Zahl der Infizierten in Krankenhäusern ist weiter gesunken: Dort behandelt und isoliert werden noch 282 Corona-Patienten, davon 103 auf Intensivstationen.
Gastronomie während der Corona-Krise (6)
© dpa

Restaurantbesuche erstmals wieder möglich

Pizza im Bett, Sushi auf der Couch: Wer in der Corona-Krise mal woanders essen wollte, hatte bislang wenig Auswahl. Viele dürften daher froh sein, wenn am Freitag die Restaurants wieder öffnen. mehr

Labor.jpg
© pcrberlin

Express Corona-Testzentrum Berlin (PCR)

Am U-Bahnhof (U7) Innsbrucker Platz (Autobahn A100) in der Innsbrucker Straße 25 im Stadtteil Schöneberg erhalten Sie PCR-Tests für 65 Euro und PCR-Express-Tests für 99 Euro. Antigen-Antikörpertests gibt es für 39 Euro: Ergebnis nach 15 Minuten. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 15. Mai 2020 08:39 Uhr